X
videoplayer01:00
05.02.2024  18:44 Uhr

Google zeigt beim Super Bowl, wie KI Blinden beim Fotografieren hilft

Künstliche Intelligenz kommt längst in vielen Bereichen unseres Lebens zum Einsatz und kann auch den oft nicht leichten Alltag von Menschen mit Behinderungen zumindest ein wenig einfacher gestalten: Im Werbespot zum diesjährigen Super Bowl rückt Google das Feature "Guided Frame" auf dem Pixel 8 in den Vordergrund, welches Blinden oder Personen mit Sehbehinderung beim Fotografieren hilft.

Das Video "Javier in Frame" erzählt die Geschichte eines sehbehinderten Mannes, der mithilfe seines Pixels 8 sein Leben in Fotos festhält. Dank des KI-gestützten Features "Guided Frame" erhält er dabei Sprachhinweise, Mitteilungen als taktiles Feedback sowie besonders kontrastreiche Animationen und kann über die Kamera des Smartphones Gesichter, Tiere, Objekte und Lebensmittel erkennen - und diese dann natürlich auch als Foto aufzeichnen, wenn der Rahmen korrekt ausgerichtet ist.

Google hat sich für den Werbespot, den es bereits rund eine Woche vor dem US-Sportevent im Internet zu sehen gibt, mit dem blinden Regisseur Adam Morse zusammengetan. Das Voice-over spricht der (ebenfalls blinde) Musiker Stevie Wonder. In einem Behind-the-Scenes-Video verrät der Regisseur mehr seine Arbeit an dem Video und die speziell präparierte Kameralinse, welche für die Produktion verwendet wurde.
Mehr anzeigen
Verwandte Themen
Künstliche Intelligenz Android Google Pixel
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture