Honor Pad 8 vs. Galaxy Tab S7 FE: Die 12-Zoll-Tablets im Vergleich

Thomas Zick am 02.11.2022 11:50 Uhr
videoplayer
Mit einem Preis von rund 350 Euro ist das Honor Pad 8 das derzeit günstigste Android-Tablet mit 12 Zoll großem Display auf dem Markt. Wer bereit ist, 100 bis 150 Euro mehr auszugeben, für den stellt das Samsung Galaxy Tab S7 FE eine Alternative dar, die zudem einige Vorteile mitbringt. Welche das sind und wo genau die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Tablets liegen, zeigt unser Kollege Andrzej Tokarski.

Honor Pad 8
Das Honor Pad 8 ...


Honor Pad 8
... kann mit dem Galaxy Tab S7 FE ...


Honor Pad 8
... leider nicht ganz mithalten

Große Displays mit Unterschieden

Auf den ersten Blick sind sich die Displays beider Tablets sehr ähnlich. Es handelt sich jeweils um LCD-Displays mit guten Farbeigenschaften. Sie sind etwa gleich hell und unterstützen eine Bildwiederholrate von maximal 60 Hertz. Allerdings ist der Bildschirm beim Galaxy Tab S7 FE mit 12,4 Zoll (31,5 cm) ein wenig größer (Honor Pad 8: 12 Zoll (30,48 cm)).

Schaut man genauer hin, werden noch deutlichere Unterschiede bemerkbar. Das Samsung-Tablet liefert nämlich mit 2560 x 1600 Pixeln die höhere Auflösung. Icons und Schriften sehen auf dem Honor Pad 8 (2000 x 1200 Pixel) im Vergleich weniger scharf aus. Während das Galaxy Tab S7 FE einen aktiven Stylus unterstützt, sind beim Honor Pad 8 keine präzisen Stifteingaben möglich.

Performance, Software und Verarbeitung

Auch im direkten Performance-Vergleich hat Samsung klar die Nase vorn. Während Honor seinem Tablet einen Qualcomm Snapdragon 680 und 6 GB RAM spendiert, stecken im Galaxy Tab S7 FE je nach Modell der Snapdragon 778G beziehungsweise 750G sowie 4 GB oder 6 GB RAM - daraus resultiert dann auch eine deutlich bessere Spieleleistung.

Beide Tablets besitzen ein Metallgehäuse und die Verarbeitung ist in beiden Fällen gut. Schade ist, dass das Honor Pad 8 keinen SD-Kartenslot besitzt. Punkten kann das Tablet hingegen bei der Tonqualität: Die Lautsprecher sind nämlich etwas lauter und liefern einen kräftigeren Bass. Wer auf den Desktop-Modus DeX Wert legt, muss ohnehin zum Galaxy-Tablet greifen, welches möglicherweise länger mit Updates versorgt wird. Aktuell läuft auf beiden Konkurrenten jedoch Android 12.
Mehr von Andrzej: TabletBlog.de TabletBlog auf YouTube
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy Samsung Electronics Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies