X
videoplayer02:24
04.10.2022  11:22 Uhr 1

FIFA 23: Der Launch-Trailer zum letzten FIFA-Spiel von EA Sports

FIFA 23 ist ab sofort weltweit erh├Ąltlich und nat├╝rlich wurde der Start von einem neuen Trailer begleitet. Dieser legt vor allem den Fokus auf die Fans und das Gef├╝hl, gemeinsam mitrei├čende Fu├čballpartien zu erleben.

EA verabschiedet sich von der Marke FIFA

Mit FIFA 23 erscheint der letzte Teil der legend├Ąren Fu├čballreihe aus dem Hause Electronic Arts. Allerdings wird man hier k├╝nftig nicht der Konkurrenz das Spielfeld ├╝berlassen, sondern die Reihe unter dem Namen EA Sports FC fortf├╝hren - dadurch spart sich der Publisher das Geld f├╝r die Markenrechte ein.

Ob sich Fans auf weitere gr├Â├čere ├änderungen jenseits des Namens einstellen m├╝ssen, bleibt noch abzuwarten. EA wird die neue Spielemarke voraussichtlich erst im n├Ąchsten Jahr genauer vorstellen. Etwa die Lizenzen f├╝r Vereins- und Spielernamen sind aber schon jetzt f├╝r das n├Ąchste Spiel gesichert. Bis dahin steht nun erst einmal FIFA 23 im Mittelpunkt, das im Vergleich zu seinem Vorg├Ąnger wieder eine ganze Reihe an Verbesserungen mitbringt.

FIFA 23 mit vielen neuen Features

Zu nennen ist hier zun├Ąchst die Hypermotion-2-Technologie, die mit zus├Ątzlichen und verbesserten Animationen mehr Realismus ins Spiel bringt. PC-Spieler erhalten diesmal eine Version, die auf demselben technischen Stand wie die PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Fassungen ist.

Frauen-Vereinsteams sind jetzt zum ersten Mal mit dabei und neben dem FIFA Women's World Cup 2023 in Australien und Neuseeland ist selbstverst├Ąndlich auch die bevorstehende Fu├čball-WM der Herren im Spiel ber├╝cksichtigt. Neben aktualisierten Spieler- und Vereinsdaten darf ansonsten der ├╝bliche Feinschliff am Gameplay, etwa bei den Ecken und Strafst├Â├čen, oder an den unterschiedlichen Spielmodi nicht fehlen. Eine Crossplay-Funktion ist jetzt ebenfalls verf├╝gbar.
Mehr anzeigen
Verwandte Themen
FIFA
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2023 WinFuture