Bill Gates gesteht Sucht: "Ich kann nicht aufhören, Wordle zu spielen"

Witold Pryjda am 02.09.2022 17:42 Uhr
1 Kommentare
videoplayer
Microsoft-Co-Gründer Bill Gates meldet sich immer wieder per Blogbeitrag zu Wort und verrät unter anderem, woran er arbeitet und welche Bücher ihn zuletzt beeindruckt haben. Nun schreibt der Milliardär und Philanthrop, dass er regelrecht süchtig nach dem Rätselspaß Wordle ist.

Wordle ist schon seit mehreren Monaten ein Phänomen und immer noch sehr populär - auch wenn der ganz große Run auf das Ratespiel mit Wörtern bereits vorbei ist. Wordle, bei dem man ein Wort mit fünf Buchstaben mit Hilfe von Raten, Nachdenken sowie Hinweisen per Farbmarkierungen (grün zeigt einen Buchstaben an der korrekten Position, gelb das grundsätzliche Vorkommen an) herausfinden muss, hat aber nach wie vor seine treue Anhängerschaft.

Jeden Tag Wordle und Varianten

In einem Blogbeitrag sowie Video spricht Gates jetzt über seine Obsession und man muss wohl von Sucht sprechen: "Seit Februar oder März tue ich jeden Tag dasselbe. Kurz nach dem Aufwachen schnappe ich mir mein Handy oder meinen Laptop und löse Wordle, das Rätsel, bei dem man sechs Versuche bekommt, ein englisches Wort mit fünf Buchstaben zu erraten."

Gates verrät, dass er seine Sucht mittlerweile auch mit Variationen des Spiels befriedigt, denn offiziell gibt es nur ein Wordle pro Tag. Also greift er zu Varianten mit vier (Quordle) und acht Buchstaben (Octordle). "Schließlich checke ich meine E-Mails, um zu sehen, wie ich im Vergleich zu den Freunden und Familienmitgliedern abschneide, die meine Besessenheit teilen", schreibt Gates.

Laut Gates sind Rätsel wie Wordle kein Vergnügen, das man nur alleine spielt: "Im Gegensatz zu anderen Zeitfressern sind Wordle und die ähnlichen Rätsel eine großartige Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu bleiben, da sie für alle gleich sind." Der Ex-Microsoft-CEO erläutert: "Jeden Tag kannst du deine Mit-Wordle-Fans fragen: 'Bist du bereit für eine Diskussion?' Und wenn wir sehen, wer seine Ergebnisse zuerst verschickt, wissen wir, wer früher aufgestanden und wer vielleicht in der Nacht zuvor zu lange aufgeblieben ist."

Gates gibt Wordle-Spielern auch gleich einige Tipps, wie man das (im Englischen) am besten lösen kann, mit welchen Wörtern man starten sollte (mit vielen Vokalen) und wie man in weiterer Folge vorgeht. Gates verrät schließlich, dass er auch noch eine besonders nerdige Variante spielt, nämlich Nerdle: Hier geht es um nichts weniger als das Lösen von Gleichungen - hier sind die Operatoren vorgegeben und man muss die richtigen Zahlen erraten.
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Bill Gates Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies