HyperX Armada: Monitore mit Monitorarm & Tischklemme vorgestellt

Thomas Zick am 31.08.2022 11:25 Uhr
1 Kommentare
videoplayer
Den meisten dürfte HyperX vor allem für PC-Zubehör wie Tastaturen oder Mäuse ein Begriff sein, demnächst steigt der Hersteller aber auch in den Monitor-Markt ein: Die neue Armada-Serie startet dann gleich mit zwei Modellen, welche sich vor allem durch ihre Tischhalterung von der Masse abheben sollen. Unser Kollege Johannes Knapp hat sich den HyperX Armada 25 und Armada 27 vor wenigen Tagen auf der Gamescom angeschaut.

Beide Monitore sind mit einem IPS-Panel im 16:9-Verhältnis und dünnen Display-Rahmen ausgestattet. In beiden Fällen wird G-Sync unterstützt, die maximale Helligkeit beträgt 400 Nits. HyperX gibt die Reaktionszeit mit 1 ms an, das Kontrastverhältnis beträgt 1000:1. Unterschiede gibt es bei der Größe und der Auflösung. Während das 25 Zoll große Modell Full HD, also 1920 x 1080 Pixel bietet, löst der 27-Zöller mit 2560 x 1440 Pixeln auf. Auch die Bildwiederholrate ist unterschiedlich: Diese beträgt beim kleinen Modell 240 Hertz und beim großen 165 Hertz.

Beide Monitore werden nicht mit einem sonst üblichen Standfuß, sondern einer Tischhalterung ausgeliefert, dank welcher sich der Monitor frei drehen lässt. Die Halterung ist auf insgesamt vier Bildschirme erweiterbar und wird es auch separat zu kaufen geben.

Der HyperX Armada 25 und Armada 27 sowie die Tischhalterung sind ab September 2022 erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Monitore beträgt rund 550 beziehungsweise 600 Euro.
Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube

Gamescom-Special Alle News zur Spielemesse
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Gamescom
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies