Sony PlayStation 5: Nutzung, Einrichtung, Einsatzm├Âglichkeiten

Sebastian Kuhbach am 12.08.2022 12:00 Uhr
videoplayer
Bei der Sony PlayStation 5 handelt es sich um eine 8K-Spielekonsole mit Blu-Ray-Laufwerk, 4K bei 120 fps und HDR-Unterst├╝tzung. Im Inneren der Konsole tickt ein AMD Ryzen Zen mit 8 Kernen und 16 Threads. Der interne Speicher kommt mit 825 GB etwas knapp daher. Sony verbaut 16 GB GDDR6 RAM, welcher sich nicht erweitern l├Ąsst. Sony hat den Controller der PlayStation 5 grundlegend ├╝berarbeitet: Der adaptive Trigger der Schultertasten ist im Spiele-Alltag eine klare Bereicherung. Weltweit hat Sony derweil ├╝ber 20 Millionen Einheiten abgesetzt. Angesichts des unter Umst├Ąnden n├Âtigen Aufwands wirkt diese Zahl schon fast surreal. Die im Video gezeigte PlayStation 5 stammt von einem Wiederverk├Ąufer. Trotz der inzwischen gem├Ą├čigteren Lage m├╝ssen Spieler, die sehns├╝chtig auf die Konsole warten, immer noch zus├Ątzlichen Aufwand betreiben.

Playstation 5 Review


Playstation 5 Review


Playstation 5 Review

Die Einrichtung der PlayStation 5 geht leicht von der Hand: Sobald die Konsole mit dem Internet verbunden ist, k├Ânnen ein Account hinterlegt und Spiele installiert werden. In der Regel ist zum Start der Konsole ein Firmware-Update, welches schnell durchgef├╝hrt ist, verf├╝gbar. Mit der Zeit hat Sony die Performance der Konsole verbessert, neue Features hinzuf├╝gt und die Nutzung von NVMe-SSD erm├Âglicht. Weniger offensichtlich sind Hardware-Revisionen. Welche Konsolen-Generation man sein Eigen nennen kann, l├Ąsst sich meist auf dem Karton ├╝berpr├╝fen.

Playstation 5 Review


Playstation 5 Review


Playstation 5 Review

Die PlayStation 5 hat in den vergangenen Jahren eine gro├če Spiele-Auswahl angesammelt. Launch-Titel wie etwa Dirt 5 haben ├╝ber die Jahre Updates und neue Inhalte erhalten. Bisweilen gibt es Instant-Hits, wie etwa Stray. Leider gibt es auch bei der PlayStation 5 Spiele-Ank├╝ndigungen, auf die kein Release folgt: Star Trek Resurgence l├Ąsst bis heute auf sich warten. Die Entwickler sprechen zwar weiterhin von einem Release 2022, allerdings wurde das Wort "Fr├╝hling" klammheimlich von der Homepage entfernt. Die aktuelle Sony-Konsole ist au├čerdem abw├Ąrtskompatibel zur PlayStation 4. Vereinzelt finden sich auch PS3- und PS2-Ports in der Spiele-Bibliothek.

Beim Controller der PlayStation 5 hat sich nicht nur der Name ge├Ąndert. Sony setzt nicht mehr auf den Namen DualShock, daf├╝r allerdings auf adaptive Schultertasten. Bet├Ątigt man bspw. einen Abzug im Spiel, kann der Widerstand je nach Gegenstand variieren. Denkbar sind auch klemmende T├╝ren, die mit gr├Â├čerem Kraftaufwand ge├Âffnet werden m├╝ssen. Durch die facettenreichere Gamepad-Erfahrung wird der Spieler noch tiefer ins Spielerlebnis gezogen. Dazu tragen auch die Vibrationsmotoren des DualSense-Controllers bei. Im Vergleich zum Vorg├Ąnger hat Sony die Vibration verbessert und intensiviert. In Rennspielen ist es m├Âglich, die unterschiedlichen Stra├čenbel├Ąge zu simulieren. Der Spieler bekommt auf diese Weise ein besseres Gef├╝hl f├╝r die Strecke. Im Gamepad ist ein Mikrofon verbaut, sodass man auch ohne Headset Voice-Chats durchf├╝hren oder Sprachkommandos geben kann. Geladen wird der Controller wahlweise ├╝ber USB-C oder aber die Hersteller-eigene DualSense-Ladestation f├╝r zwei Controller. ├ähnlich wie die PlayStation 5-Cover verkauft Sony die Gamepads in unterschiedlichen Farben.

Das Bild des auf der Couch sitzenden Gamers ist 2022 l├Ąngst ├╝berholt: Mit dem Flexispot Sit2Go bringt man nicht nur den st├Ąndig auf Planeten oder Korridoren auf und ab laufenden Avatar in "Star Trek: Online" ins Schwitzen. Zwar handelt es sich bei dem Star Trek-Titel um ein ├Ąlteres Multiplattform-Spiel, allerdings ist Klingonen-Verfolgungsjagd, bei der man selbst die Beine bewegt, intensiver als jedes Virtual-Reality-Spiel. Mithilfe einer entsprechenden Power-Station kann eine gem├╝tliche Runde PlayStation 5 sogar in die freie Natur verlagert werden. Nicht zuletzt spielt das Ausgabeger├Ąt, welches mit der PlayStation 5 verbunden wird, eine gro├če Rolle: Unser Kollege Timm Mohn hat sich hierbei f├╝r eine Vividstorm S Pro und den Xgimi Aura entschieden. Bei neu angeschlossenen Ger├Ąten richtet der User, insofern vom Beamer bzw. Fernseher unterst├╝tzt, HDR ein.

Playstation 5 Review


Playstation 5 Review


Playstation 5 Review

Es w├Ąre w├╝nschenswert, wenn Sony im Falle einer Pro-Version den Speicherplatz aufstockt: Die interne 825 GB SSD ist zwar schnell, aber durchaus knapp bemessen. 2 TB oder gar 4 TB interne Speicher h├Ątten durchaus ihre Berechtigung gehabt. Die Sony PlayStation 5 ist immer noch schwer zu bekommen. Wer die Angebote auf eBay-Kleinanzeigen verfolgt, wird trotzdem feststellen, dass die Angebote langsam realistischer werden. Im Schnitt bezahlt man beim Scalper von nebenan aktuell knapp ├╝ber 600 Euro f├╝r die Konsole. Wer nicht zu viel f├╝r die PlayStation bezahlen m├Âchte, sollte trotzdem ein waches Auge auf Amazon behalten und sich die g├Ąngigen Bots zulegen. Der zeitliche Aufwand und Nervenkitzel steht allerdings kaum in Relation zum gesparten Geld. Etwas Geld l├Ąsst sich allerdings in jedem Fall sparen: Die digitale Version der Konsole ist mit 399 Euro satte 100 Euro g├╝nstiger als die Blu-Ray-Version. Wer ein solches Laufwerk nicht ben├Âtigt und/oder seine Spiele vornehmlich digital kauft, kann getrost zur g├╝nstigeren PlayStation 5 greifen. Die PlayStation 5 Digital Version braucht au├čerdem 10 Watt weniger als die Konsole mit Blu-Ray-Laufwerk.
Sony PlayStation 5
Preis: 820,00 €
Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
PlayStation 5 Solid-State-Drive
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies