Windows-Startmenü: So setzt man Kachel-Gruppierungen gut ein

[o1] oOTrAnCe4LiFeOo am 21.06. 19:25
+4 -3
Gilt leider nur für Windows 10 solltet ihr dabei erwähnen, da Windows 11 ja kein Startmenü mehr besitzt...
[re:1] RalfEs am 21.06. 19:37
+1 -1
@oOTrAnCe4LiFeOo: Du kannst (ab der aktuellen Preview Version) die gepinnten Anwendungen gruppieren.
[re:2] Bautz am 21.06. 20:13
+ -1
@oOTrAnCe4LiFeOo: Mit Start11 geht das auch.
[re:3] Hanni&Nanni am 22.06. 03:21
+3 -1
@oOTrAnCe4LiFeOo: Wieso hat Windows 11 kein Startmenü mehr? Es ist anders, es ist unübersichtlich, es ist ätzend, aber es ist ein Startmenü.
[re:1] oOTrAnCe4LiFeOo am 22.06. 10:39
+3 -
@Hanni&Nanni: Ja hab mich unglücklich ausgedrückt. Es hat kein Kachel Menü mehr, wie unter Windows 10 sollte es heißen.
[re:1] Hanni&Nanni am 23.06. 04:34
+1 -
@oOTrAnCe4LiFeOo: Und das ist in der Tat der größte Pfusch von Microsoft gewesen. Das Startmenü von Windows 10 war nach den ganzen Änderungen und Erweiterungen einfach genial. Das hätte man in Windows 11 einfach übernehmen können. Ich nutze, seit ich Windows 11 hab von Stardock das Start11. Das sieht optisch nun genauso aus, wie bei Windows 10. Mit weniger geb ich mich nicht mehr zufrieden.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies