Resident Evil - Netflix reicht den zweiten Teaser zur Serie nach

Thomas Zick am 16.05.2022 10:42 Uhr
videoplayer
Netflix rührt derzeit kräftig die Werbetrommel für seine Realserie Resident Evil, die weltweit im Juli startet und natürlich auf der gleichnamigen Videospielmarke basiert. Im zweiten Teaser erfahren wir mehr über eine Wunderpille, welche die Umbrella Corporation auf den Markt bringen will.

Die neue Netflix-Serie erzählt eine eigenständige Geschichte, die nur einzelne Elemente aus der Spielevorlage aufgreift. Nachdem der erste Teaser zuletzt vor allem die neue Protagonistin Jade Wesker vorgestellt hatte, dreht sich im zweiten Video alles um die sogenannte "Joy-Pille", die unter anderem gegen Depressionen oder Zwangsstörungen helfen soll. Wie Albert Wesker (gespielt von Lance Reddick) im Teaser erklärt, kann das Medikament aber auch zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, denn immerhin ist das T-Virus Teil der Rezeptur. Kenner der Videospiele wissen, was das bedeutet.

Neben dem ziemlich niedlichen Maskottchen für die Joy-Pille zeigt der zweite Teaser auch eine Reihe unterschiedlicher Mutationen wie den Licker, eine riesige Spinne und etwas, das wie eine gewaltige Raupe aussieht. Resident Evil startet am 14. Juli 2022 bei Netflix.
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Netflix
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies