Diablo Immortal: Das Rollenspiel startet heute für PC, Android und iOS

Thomas Zick am 25.04.2022 17:06 Uhr
HIGHLIGHT 14 Kommentare
videoplayer
Heute startet das Hack & Slay Diablo Immortal offiziell für den PC sowie mobile Geräte mit Android und iOS. Die Story des Spiels ist zwischen dem zweiten und dritten Teil der Hauptreihe angelegt, gespielt wird ausschließlich online - und zwar kostenlos.

PC-Version, Cross-Play und Cross-Progression

Diablo Immortal ist nicht nur wie ursprünglich einmal angekündigt im Apple App Store und Google Play Store, sondern auch für den PC via Battle.net verfügbar, dort dann vorerst aber als offene Beta. Die finale Version startet später, Fortschritte bleiben jedoch nach Ende der Beta erhalten. Den offiziellen Startzeitpunkt für alle Plattformen gibt Blizzard mit 19 Uhr (MESZ) an, gespielt werden kann mitunter aber schon vorher.

Diablo Immortal
Diablo Immortal ist ...


Diablo Immortal
... ab sofort ...


Diablo Immortal
... kostenlos spielbar

Ungeachtet dessen enthält Diablo Immortal bereits zum Zeitpunkt der Veröffentlichung alle vorab versprochenen Features. Blizzard nennt hier explizit Cross-Play und Cross-Progression, sodass plattformübergreifend mit Freunden gespielt werden kann. Zudem lassen sich so zuhause am PC begonnene Partien unterwegs fortsetzen.

Mehrere Steuerungsoptionen

Neben der Steuerung über den Touchscreen unterstützt Diablo Immortal mobil auch Gamepads. PC-Spieler können erstmals zwischen einer traditionellen Point-and-Click- und WASD-Steuerung ihres Helden wählen - oder ebenfalls zum Gamepad greifen.

Diablo Immortal ist der erste auf reines Online-Gameplay ausgelegte Ableger der Reihe und ist zudem kostenlos spielbar. Spieler dürfen zwischen sechs unterschiedlichen Klassen (Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer und Zauberer) wählen und gemeinsam Sanktuario erkunden, Dämonen töten und natürlich reichlich Beute machen. Durch neue Ausrüstung und legendäre Gegenstände können die eigene Spielfigur und Lieblingswaffen fortlaufend verbessert werden.

Zeitlich ist die Handlung zwischen Diablo 2 und Diablo 3 angelegt, während der Kampagne bekommen Spieler es mit dem Dämon Skarn zu tun, der die Fragmente des Weltensteins wieder zusammensetzen und so den Untergang Sanktuarios besiegeln will.
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Diablo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies