Razer Enki Pro Hypersense: Gaming-Stuhl mit haptischem Feedback

Thomas Zick am 18.01.2022 11:02 Uhr
2 Kommentare
videoplayer
Razer hat mit dem Razer Enki Pro Hypersense einen neuen Gaming-Chair vorgestellt, der Nutzer sowohl beim Spielen als auch beim Schauen von Filmen oder Serien ordentlich durchschütteln soll. Die Vibrationen des Stuhls sind dabei natürlich auf die Geschehnisse auf dem Bildschirm abgestimmt. Gezeigt wurde der Razer Enki Pro erstmals in diesem Jahr auf der CES, im Video unseres Kollegen Johannes Knapp gibt es außerdem einen futuristischen Gaming-Tisch von Razer zu sehen, der allerdings noch nicht ganz marktreif ist.

Der Razer Enki Pro Hypersense wurde in Zusammenarbeit mit D-Box entwickelt und soll Razer zufolge mehr als 65.000 haptische Variationen erzeugen können. Genannt werden weiterhin ein taktiles Feedback von +/- 1 G und eine Neigung von bis zu 1,5 Zoll. Zum Start sollen bereits über 2200 Spiele unterstützt werden. Nutzer können so etwa in Rennspielen die Kurven oder den Straßenbelag intensiver spüren. Die Reaktionszeit soll hierbei lediglich 5 Millisekunden betragen.

Einen Preis oder ein Verfügbarkeitsdatum für den Enki Pro Hypersense hat Razer noch nicht genannt. Zusammen mit dem Stuhl hatte Razer auf der CES auch Project Sophia präsentiert: Der modulare Tisch kann vom Nutzer etwa durch zusätzliche Bildschirme für Touch-Eingaben oder zur Systemüberwachung erweitert werden. Derzeit ist der futuristisch aussehende Tisch aber nur ein Konzept, wann und ob dieser überhaupt jemals zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies