WarCraft 3 Re-Reforged: Weil Blizzard patzt, rettet ein Fan das Spiel

Witold Pryjda am 18.01.2022 10:40 Uhr
HIGHLIGHT 17 Kommentare
videoplayer
Vor zwei Jahren hat Blizzard Warcraft 3: Reforged ver├Âffentlicht, eine ├╝berarbeitete Version des Echtzeitstrategie-Kultspiels. Doch das Ergebnis war ein regelrechtes Debakel und seither hat sich auch nur wenig getan, den letzten Patch gab es vor knapp einem Jahr. Ein einzelner Fan will nun erreichen, woran Blizzard gescheitert ist - und hat Erfolg.

Emp├Ârung bei Fans und Verrisse in der Presse: Das waren die ersten Reaktionen beim Erscheinen von Warcraft 3: Reforged vor ziemlich genau zwei Jahren. Auch danach gl├Ąnzte der (einst) legend├Ąre Entwickler nicht mit einer schnellen Reaktion, Blizzard besserte zwar hier und da nach, viele Baustellen blieben aber nicht angesprochen. Dazu z├Ąhlen einige Matchmaking-Aspekte, Leaderboards und Nutzerprofile - von der schlampigen Technik gar nicht erst zu sprechen.

Es schien, als w├╝rde Blizzard den Mantel des Schweigens ├╝ber die Sache h├╝llen wollen und auch aktuell hat der Entwickler jede Menge anderer Probleme. Kurzum: Es sieht nicht so aus, als w├╝rde man noch selbst t├Ątig werden. F├╝r Besitzer von Warcraft 3: Reforged gibt es aber dennoch eine gute Nachricht, denn Fans haben die Sache selbst in die Hand genommen (via Ars Technica).

Riesenprojekt eines Warcraft-Verr├╝ckten

Oder besser gesagt: ein Fan. Denn ein Hobby-Entwickler namens InsaneMonster hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Spiel in Eigenregie zu retten. Unter dem Namen WarCraft 3: Re-Reforged arbeitet dieser seit rund einem Jahr daran, dem Spiel jene Funktionen und auch Optik zu verpassen, die es verdient.

InsaneMonster erl├Ąutert auf seiner Patreon-Seite: "Ich habe mir zum Ziel gesetzt, Warcraft 3: Reforged mit einer Reihe von benutzerdefinierten Kampagnen zu 're-reforgen', die so viel wie m├Âglich vom Spiel abdecken, beginnend mit dem Prolog und dann der Reihe nach." Die ├╝berarbeiteten Kampagnen-Abschnitte sind kostenlos auf Hive Workshop zu haben. Nach der Prolog-Kampagne "Exodus of the Horde" folgte nun jene der Menschen "The Scourge of Lordaeron (Act I)", diese ist auch im aktuellen Trailer zu sehen.

Die Arbeit von InsaneMonster ist sicherlich beeindruckend, denn er hat nicht nur die Cinematics verbessert, sondern ├╝berarbeitet auch Maps und Missionen. Der Warcraft-Fan setzt auch viele eigene Ideen um, etwa zus├Ątzliche Popups, die Hintergr├╝nde zu Welt und Story von Warcraft geben. Das Ganze ist ├╝brigens mehr als ein Mod, es werden tiefere Eingriffe in die Spieldateien vorgenommen - entsprechend sollte man die Installationsanweisungen genau befolgen.
17 Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies