Sabrent: Schnelle 8-Terabyte-SSD löst Platzprobleme beeindruckend

[o1] DerZero am 25.10. 19:02
+3 -
8TB als PCIe 4.0 wäre mal was ;)
[o3] toco am 25.10. 20:24
+1 -
Mit dem Unterschied, das die Mac Pro SSD schon seit 2019 für den Preis am Markt ist...
[re:3] Erbsenmatsch am 25.10. 22:48
+2 -
@toco: das ist nicht korrekt: Das Upgrade Kit gibt es erst seit Mitte letzten Jahres!
[o5] Frankenheimer am 26.10. 07:09
+2 -
Ich fände es schön wenn die Hersteller endlich mal die Nische des privaten NAS abdecken würden. "langsame" Chips im Bereich 200-300MB/s, Formfaktor 3,5" sodass man auch nicht unbedingt klein bauen muss und dann mit Kapazitäten von 8-12TB zu einem Preis der 25-30% über einer Spindel liegt. Es wäre ein Traum wenn dann das Nas nichts anderes mehr von sich geben würde als ein leises säuseln des Netzteils.
[re:1] pcfan am 26.10. 10:44
+ -
@Frankenheimer: Vermutlich ist der Markt dafür zu klein.
[re:1] Wuesty am 26.10. 11:02
+ -
@pcfan: unwahrscheinlich... selbst als computeruser wäre ich an so einer platte interessiet! brauch nicht ständig 3000mb/s oder so... 200-300mb/s ist ordentlich und reicht für die ganzen spiele launcher plus spiele völlig aus!
[re:1] pcfan am 26.10. 12:18
+ -
@Wuesty: Irgendwas scheint da nicht möglich zu sein, denn selbst die Größte SSD, die "ExaDrive" mit 100Tb, kostet $40 000 und das obwohl die recht lahm ist mit nur SATA3 interface speed 500Mb/sec.

Pro GB ist das deutlich teurer als ne HDD und bei dem Speed können das keine teuren Chips sein.
[re:1] Stefan1200 am 26.10. 12:47
+ -
@pcfan: Aber da limitiert doch die Schnittstelle: SATA-3 or SAS-2 6.0 Gbps interface, ist halt keine NVMe. Außerdem arbeitet die mit 6:1 Komprimierung. Was mir nicht ganz klar ist, hat die wirklich 100 TByte, oder erreicht die die 100 TByte nur mit Komprimierung.
[re:2] pcfan am 26.10. 14:22
+ -
@Stefan1200: Es sind TB. Und was ich so les hat sie 100 TB.
[re:2] mgutt am 26.10. 19:09
+ -
@Frankenheimer:
3.5 Zoll ist viel zu groß für 8TB. Jetzt ist ja in den 2.5 Zoll schon "nichts" drin. Die Micron 5210 ION 7.68TB gab es schon mal für knapp 700 €. Mal sehen wo die nächste Generation landen wird. Aktuell aber eh schwer mit günstigen Preisen. Die Nachfrage ist ja überall riesig und nur 30% über HDD Preisen dürfte schwer zu halten sein, da alleine die Energieersparnis diesen Aufpreis rechtfertigt.
[o6] toco am 09.01. 12:08
+ -
Habt ihr die werte mal unter Windows 11 ermittelt?
Da sollte sie auch langsamer sein.
oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies