Sabrent: Schnelle 8-Terabyte-SSD löst Platzprobleme beeindruckend

Christian Kahle am 25.10.2021 17:00 Uhr
11 Kommentare
videoplayer
SSDs werden immer größer: Während vor einigen Jahren 1 Terabyte bereits nach viel Speicherplatz klang, haben sich derweil 2- und 4-Terabyte-SSDs im täglichen Leben etabliert. Die NVME PCIe SSD von Sabrent mit 8 Terabyte Kapazität geht ein Stück weiter und verdoppelt den gebotenen Speicherplatz. Schon beim Einrichten des Speichermediums wird klar: Mit einer solch großen SDD gehört digitale Platzangst bei unserem Kollegen Timm Mohn der Vergangenheit an. Über zu wenig Speicherplatz dürfte man bei dieser SSD nicht mehr klagen.

Schnell und groß

Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist u.a. davon abhängig, mit welchen Geräten und welcher Software das Gerät verwendet wird. Intern schafft es die 8TB-SSD auf eine Lesegeschwindigkeit von 3456,76 MB/s an einem Intel NUC8, dem Bleujour Kubb. Die Schreibgeschwindigkeit beziffert CrystalDiskMark mit 2538,47 MB/s. Unter MacOS fallen die Daten gemessen mit dem Blackmagic Disk Speed Test etwas ausgeglichener aus: Gelesen wird hier mit 2638,40 MB/s, während mit 2630,20 MB/s geschrieben wird. Betreibt man die SSD extern, reduziert sich je nach Anschluss und verwendetem Case die Leseleistung auf 1041,19 MB/s sowie die Schreibgeschwindigkeit auf 989,44 MB/s.

Wer keine 8TB Speicherplatz auf einer SSD benötigt, kann statt der 8TB-Version auch zwischen einer 4TB-, 2TB-, 1TB- oder 500MB-Variante wählen. Die 8TB-SSD ist preislich die natürlich größte Investition. Gleichzeitig handelt es sich um ein vergleichsweise günstiges Speicherupgrade, wenn man die SSD bspw. mit einen entsprechenden Adapter in einem Mac Pro (2019) verwendet. Würde man die 8TB bei Apple nachbestellen, kostet das Upgrade satte 3.220 Euro. "Günstiger" kommt man beim Mac Pro und 8 TB internem Speicher nur weg, wenn man sich diesen direkt beim Kauf dazu bestellt: Hier wird "nur" ein Aufpreis von 2.990 Euro fällig. In beiden Fällen kann man sich von der jeweils enormen Summe gleich zwei Sabrent 8TB SSDs holen. Geht man dieses Rechenbeispiel durch, hätte man dann gleich 16 TB internen SSD-Speicher und trotzdem bei der Sabrent Rocket Q 8TB NVMe PCIe SSD noch etwas Geld gespart. Tagesaktuell kostet diese 1.486,11 Euro. Dieser Preis kann sich aber natürlich jederzeit ändern.

Vorteile


Neutral


Nachteile


Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
11 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Solid-State-Drive
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies