Windows, iOS & Android: Xbox Cloud Gaming jetzt für alle verfügbar

Stefan Trunzik am 29.06.2021 09:12 Uhr
4 Kommentare
videoplayer
Nach einer ausgiebigen Beta-Phase kündigt Microsoft jetzt die Verfügbarkeit des Xbox Cloud Gaming für Windows, MacOS, iOS und Android an. Alle Spieler mit einem Xbox Game Pass Ultimate können den Spiele-Streaming-Dienst ab sofort auf ihren Geräten nutzen. Damit erhalten Gamer in über 22 Ländern Zugriff auf mehr als 100 Spiele, ohne dass sie über eine Xbox-Konsole oder einen Gaming-PC verfügen müssen. Durch die Touch-Kompatibilität vieler Titel wird auf Smartphones und Tablets nicht einmal mehr ein Controller vorausgesetzt. Das Xbox Cloud Gaming kann direkt via xbox.com/play gestartet werden.

Server-Upgrade auf Xbox Series X-Hardware in vollem Gange

Im gleichen Atemzug bestätigt Microsoft die Transformationen seiner xCloud-Server von einst verwendeter Xbox One-Hardware hin zu Next-Gen-Komponenten der Xbox Series X. Trotz der potenten Azure-Anbindung und Leistung beschränken die Redmonder die Auflösung und Bildwiederholraten des Cloud-Gaming-Dienstes derzeit auf das 1080p-Format (1920 x 1080 Pixel) und 60 Bilder pro Sekunde (FPS). Auf höher auflösenden Bildschirmen, zum Beispiel den bei Gamern beliebten WQHD- (1440p) oder 4K-Monitoren, muss also mit einer gewissen Unschärfe gerechnet werden.

Tastatur- und Maus-Unterstützung noch nicht vorhanden

Einschränkungen gibt es weiterhin in Hinsicht auf die Eingabegeräte. Auf Windows-PCs und Macs werden via Chrome-, Edge- oder Safari-Browser weiterhin keine Tastaturen und Mäuse unterstützt. Es muss zwangsweise ein Controller angeschlossen werden. Gleiches gilt für etwa die Hälfte der Titel auf Apple iPhones und Android-Smartphones. In vielen Fällen greift hier jedoch auch die eingangs erwähnte Touch-Kompatibilität mit virtuellen Buttons, die sich allerdings über den Spielinhalt legen.

Xbox Game Pass Ultimate wird durch die xCloud aufgewertet

Für die Nutzung des Xbox Cloud Gaming wird der Xbox Game Pass Ultimate vorausgesetzt. Erst mit ihm landen alle Titel von Microsofts Spiele-Flatrate auch via Internet-Stream auf dem PC, Smartphone oder Tablet. Aktuell kann der Ultimate-Tarif drei Monate für einen Euro ausprobiert werden. Danach werden monatlich 13 Euro fällig.

Neben dem Spielen in der Cloud bietet das Game Pass-Abo eine integrierte Xbox Live Gold- und EA Play-Mitgliedschaft. Der größte Vorteil liegt jedoch darin, dass sämtliche Spiele der Xbox Game Studios (z.B. Halo Infinite, Forza und Co.) direkt zu Release im Game Pass enthalten sind.

Siehe auch:

Zum neuen Xbox Cloud Gaming Spiele jetzt einfach im Browser streamen
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cloud Android Xbox One MacOS Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies