Google erklärt die neuen Privatsphäre-Einstellungen in Android 12

Thomas Zick am 18.05.2021 21:52 Uhr
videoplayer
Google erweitert Android 12 um neue Features, die Nutzern mehr Kontrolle über den Zu­griff auf persönliche Daten liefern soll. Greift eine App auf das Mikrofon oder die Kamera des Smartphones zu, wird dies über Indikatoren oben rechts auf dem Bildschirm angezeigt. Nutzer können den Zugriff dann direkt blockieren, falls dieser nicht gewünscht ist. Au­ßer­dem finden sich in den Schnelleinstellungen Buttons, um den Kamera- und Mikrofonzugriff systemweit zu sperren.

Ebenfalls erhält Android 12 ein neues Dashboard mit einem Überblick über die Privatsphäre-Einstellungen. Nutzer sehen hier etwa, welche Apps wie oft auf Nutzerdaten zugreifen. Weiter können Nutzer in Android 12 die aktuellen Standortdaten mit bestimmten Apps so exakt wie möglich teilen und anderen Apps nur den ungefähren Aufenthaltsort mitteilen.
Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies