Der schnelle Überblick: So gibt's das Windows 10 Mai 2021 Update

Sebastian Kuhbach am 18.05.2021 19:10 Uhr
HIGHLIGHT 18 Kommentare
videoplayer
Mehr Sicherheit und neue Funktionen: Es ist soweit, das Windows 10 Mai Update ist da und in diesem Video können wir euch einen sch­nell­en Überblick liefern. Microsoft hat be­kannt­ge­geb­en, dass das Windows 10 Mai 2021 Update zum Download bereitsteht. Die neue Version ist dabei auch unter dem Namen Windows 10 Version 21H1 bekannt.

Einige der neuen Funktionen in diesem Update: Windows Hello unterstützt jetzt mehrere Kameras und kann externe Geräte zur Anmeldung nutzen. Ein großer Fokus liegt außerdem auf Anpassungen, die die Arbeit aus dem Home-Office heraus verbessern sollen - gerade im Hinblick auf das letzte Jahr ein immer wichtigeres Thema.

Um das Update für das eigenen System anzuschieben, nimmt man am besten einfach auf die Windows Update-Funktion Zugriff. Die findet sich ganz leicht unter dem Begriff "Update" über die Windows-Suche.

Im folgenden Fenster sollte dann das Update unter der Bezeichnung Windows 10, Version 21H1 zum Download bereitstehen. Mit der Auswahl von "Herunterladen und installieren" beginnt der Update Prozess. Wie immer gilt: Während eines Updates sollte das System sicher mit Strom versorgt sein. Ist der Download abgeschlossen, muss im nächsten Schritt ein Neustart durchgeführt werden. Zuvor gilt es: Wichtige Dokumente abspeichern und alle Anwendungen schließen.

Danach kann "Jetzt neu Starten" ausgewählt werden. Darüber hinaus ist es natürlich auch möglich, den Neustart etwas zu verschieben. Hier wählt man entweder selbst den passenden Tag und Uhrzeit, oder überlässt Windows die Planung zu einem geeigneten Zeitpunkt. Das Betriebssystem wählt dabei einen Zeitpunkt außerhalb der üblichen Nutzungszeit.

Wird das Update noch nicht angezeigt? Microsoft liefert das Update wie üblich in Wellen aus und überprüft fortlaufend im Hintergrund, ob die Kompatibilität mit dem eigenen System gegeben ist. Frühere Versionen haben dabei gezeigt: Werden Probleme entdeckt, hält Microsoft das Update für die betroffenen Systeme so lange zurück, bis man einen möglichst reibungsfreien Übergang garantieren kann. Für kritische Treiber und die wichtigsten Programme muss sichergestellt sein, dass diese im Zusammenspiel mit dem Mai Update funktionieren.

"Wir wollen vorsichtig sein, damit Sie eine gute Erfahrung haben und keine Unterbrechung erleben, wenn sie das neuen Feature-Update installieren", so Tipton Taggart vom Windows-Team.

Microsoft liefert unter der Überschrift "Mehr erfahren" auf der Einstellungen-Seite Zugriff auf einen umfassenden Katalog an Informationen, wie man mit Kompatibilitätsproblemen umgehen kann und welche Lösungsansätze bekannt sind.

Sind alle Probleme behoben, wird auch das Update wie zuvor beschrieben automatisch von Windows angeboten.

Windows 10 Version 21H1 wird mit Wartungs-Technologie ausgeliefert, die schon vom monatlichen Sicherheitsupdate und dem letzten Feature-Update bekannt ist. Damit wird unter anderem die Installation entschieden beschleunigt, sollte das System bereits auf Version 2004 oder 20H2 laufen.

Microsoft ist auch mit Version 21H1 sehr bemüht darum, den Update-Prozess so reibungslos wie möglich zu gestalten. Ist der Vorgang einfach, ist es auch für Nutzer mit weniger Hürden verbunden, ihr Gerät auf dem neuesten Stand zu halten.

Sollte es aber zu Problemen kommen, bietet Windows einen schnellen Weg, Feedback an die Entwickler zu senden. Dafür drückt man einfach Windows-Taste+F, um ins Feedback-Hub zu gelangen. Anregungen und Inhalte werden hier direkt an die entsprechenden Windows Entwickler weitergereicht.

Nach dem Start darf man jetzt natürlich gespannt sein, wie das Windows 10 Mai 2021 Update bei den Nutzern ankommt. Alle Informationen zum Funktionsumfang von Windows 10 und der neuesten Version gibt es bei Microsoft und auf WinFuture.de.

Windows 10 ISO Direkt-Download Download via Media Creation Tool

Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, welche Funktionen des Windows 10 Mai 2021-Updates (21H1) euch besonders gefallen, ob ihr die Installation be­reits durchgeführt habt oder warum ihr lieber noch einige Wochen damit wartet.

Interessante Artikel rund um das Windows 10 Mai 2021 Update (21H1):


Tipp: MySoftware ist ein langjähriger Partner von WinFuture, der sowohl Windows-Lizenzen als auch andere Software-Keys für den geschäftlichen und privaten Bereich günstig anbietet.
18 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies