E-Scooter: Tier macht im Test das Rennen - aber perfekt ist anders

Christian Kahle am 31.03.2021 17:27 Uhr
videoplayer
E-Scooter haben sich inzwischen in vielen St├Ądten als Leihfahrzeuge fest etabliert. Im t├Ąglichen Gebrauch durch unseren Kollegen Timm Mohn konnten sie ihren Nutzen vielfach unter Beweis stellen: Sei es, dass man es doch noch p├╝nktlich auf die Arbeit schafft oder man sein eigenes Eigentum wie beispielsweise ein Fahrrad sch├╝tzt, indem man es nicht am Bahnhof abstellt, wo es m├Âglicherweise entwendet wird.

G├╝nstig und in Entwicklung

Gleichzeitig werden die n├╝tzlichen Helfer leider vielerorts durch missbr├Ąuchliche Nutzung zerst├Ârt. Erfreulicherweise hat Tier trotzdem bisher davon abgesehen, seine Preise zu erh├Âhen. Durch verschiedene Abo-Modelle l├Ąsst sich der Preis f├╝r die Nutzung der Scooter sogar unter den des ├Âffentlichen Nahverkehrs dr├╝cken.

Und im Gegensatz zu anderen Herstellern entwickelt Tier seine E-Scooter kontinuierlich weiter: Neben dem leicht zu entnehmenden Akku, dem erst sp├Ąter hinzugef├╝gten Handyhalter und dem Blinker steht mit dem Helmfach die n├Ąchste Neuerung bereits fest. Daher steht dieses System auch im Fokus des vorliegenden Tests, auch wenn nat├╝rlich nicht alles ganz positiv ist.

Vorteile


Neutral


Nachteile


Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies