SpaceX zeigt neues spektakulÀres HD-Video des Starship SN10-Fluges

Witold Pryjda am 17.03.2021 08:51 Uhr
3 Kommentare
videoplayer
Vor zwei Wochen gelang es SpaceX, dem Weltraumraum-Un­ter­neh­men von Elon Musk, erstmals, sein Starship zu starten, auf rund zehn Kilometer Höhe aufsteigen zu lassen und dann zu lan­den. Letz­te­res ist zwar mit einem Aber zu versehen, doch den Flug kann man nun noch einmal erleben - in be­ein­dru­cken­den Bildern.

An sich kann man die Starts der Starship-Prototypen, die SpaceX seit geraumer Zeit durchfĂŒhrt, in Live-Feeds erleben. Nach ersten "Hopsern" gab es insgesamt drei FlĂŒge in rund zehn Kilometer Höhe. Diese Marke konnte stets erreicht werden, die Flugkörper mit den Seriennummern SN8 und SN9 explodierten aber gleich bei der Landung bzw. dem Versuch. Bei SN10 gelang das Manöver vollstĂ€ndig, SpaceX konnte die Rakete, die spĂ€ter als zweite Stufe auf einem Super-Heavy-Booster sitzen wird, sicher landen.

"Sicher" ist allerdings Definitionssache: Denn einige Minuten nach dem Aufsetzen des Starship SN10 gab es dennoch eine spektakulĂ€re Explosion. Grund dafĂŒr war, dass die Landung nicht ganz so sanft war, wie sie im Stream ausgesehen hat. Denn spĂ€ter verriet Elon Musk, dass das Triebwerk nur noch wenig Schub gehabt habe, "da es (wahrscheinlich) teilweise Helium aus dem Kraftstofftank aufgenommen hatte. Der Aufprall von 10 m/s zertrĂŒmmerte Beine und einen Teil der SchĂŒrze."

SpÀtere Explosion ist nicht zu sehen

Dennoch kann und muss der SN10-Flug als voller Erfolg gewertet werden und das macht SpaceX auch. Aus diesem Grund hat man ein Video veröffentlicht, das man nur mit Worten wie spektakulÀr und sehenswert umschreiben kann. Denn in dem knapp zwei Minuten langen "Best-of" des SN10-Fluges kann man alle wichtigen Manöver sehen und das in hochaufgelösten "Mittendrin, statt nur dabei"-Aufnahmen.

Die Explosion oder das Brechen der "Beine" kann man darin hingegen nicht sehen. Das ist nicht ĂŒberraschend, denn schließlich ist das ein Clip, der die Erfolgsstory zeigen will. Kurzum: Es ist de facto ein Werbevideo. Das soll die QualitĂ€t der Aufnahmen aber dennoch nicht schmĂ€lern.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies