Das Galaxy S21 Ultra im Test: Für wen sich das Smartphone lohnt

Thomas Zick am 04.03.2021 17:41 Uhr
3 Kommentare
videoplayer
Das Galaxy S21 Ultra ist das aktuelle Flaggschiff von Samsung und zweifelsfrei eines der besten Smartphones, das man derzeit kaufen kann. Gleichzeitig ist es mit einem Preis von mehr als 1000 Euro auch eines der teuersten Geräte. Für wen sich die Investition trotzdem lohnt und wer besser zu einem günstigeren Modell greifen sollte, versucht unser Kollege Jonas Kaniuth zu klären.

Hochwertiges Smartphone

Bereits sofort nach dem Auspacken wird klar: Das Samsung Galaxy S 21 Ultra fühlt sich hochwertig an, zugleich ist es aber auch groß und wuchtig. Corning Gorilla Glass Victus auf der Vorder- und Rückseite schützt vor Beschädigungen durch Kratzer und Stürze. Zwar ist das S21 Ultra Dual-SIM-fähig, einen Micro-SD-Steckplatz sucht man jedoch vergeblich. Angesichts des Preises ist das natürlich schade.

Am Display gibt es im Test nichts auszusetzen. Es ist 6,8 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1440 x 3200 Pixeln. Der Fingerabdrucksensor unter dem Bildschirm reagiert schnell, Farben, Helligkeit und Kontrast überzeugen. Die hohe Bildwiederholrate von 120 Hz ist ein wei­te­res Highlight.

Samsung Galaxy S21 Ultra
Das Galaxy S21 Ultra ...


Samsung Galaxy S21 Ultra
ist das aktuelle Spitzenmodell ...


Samsung Galaxy S21 Ultra
... von Samsung

Starker Zoom, Videofunktion enttäuscht

Wer sich für das Samsung Galaxy S21 Ultra interessiert, tut dies höchstwahrscheinlich auch wegen der Kameras auf der Rückseite. Hier bietet Samsung einen 12 Megapixel Ul­tra­weit­win­kel, einen 108 Megapixel Weitwinkel, einen dreifachen Zoom mit 10 Megapixeln und einen zehnfachen Zoom mit ebenfalls 10 Megapixeln. Mit allen Objektiven sind scharfe, dy­na­mi­sche Fotos möglich, was auch für den optischen Zoom gilt. Im Test zeigte sich, dass auch Vergrößerungen mit 30-fachem digitalen Zoom noch brauchbare Ergebnisse liefern. Schnappschüsse mit der maximal 100-fachen Vergrößerung sind dann nicht mehr ganz so scharf.

Während das S21 Ultra beim Fotografieren insgesamt überzeugen kann, fallen die Er­geb­nis­se beim Filmen eher enttäuschend aus. Der allgemeine Dynamikumfang ist hier sichtbar schlech­ter als bei Fotos. Das schon etwas ältere iPhone XS liefert im direkten Vergleich eine höhere Schärfe, außerdem zeigen sich Schwächen beim Autofokus, der mitunter nicht schnell genug reagiert. Wer das Smartphone als 4k-Videokamera benutzen möchte, ist außerdem auf 30 oder 60 FPS begrenzt.

Technische Daten zum Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra
Modell S21 S21+ S21 Ultra
Betriebssystem Android 11 mit Samsung One UI 3.1
CPU Samsung Exynos 2100 OctaCore, 3x 2.8 + 4x 2.4 + 1x 2.9 GHz
Display 6,2 Zoll Infinity-O-Display mit Dynamic AMOLED 2X, Always On, FHD+ (2400 x 1080 Pixel), 60-120 Hz, 1300 nit, 421 ppi, Gorilla Glass 7 6,7 Zoll Infinity-O-Display mit Dynamic AMOLED 2X, Always On, FHD+ (2400 x 1080 Pixel), 60-120 Hz, 1300 nit, 394 ppi, Gorilla Glass 7 6,8 Zoll Infinity-O-Edge-Display mit Dynamic AMOLED 2X, Always On, WQHD+ (3200 x 1440 Pixel), 10-120 Hz, 1600 nit, 515 ppi, Gorilla Glass 7
Speicher 8 GB RAM, 128/256 GB Speicher 12 GB RAM, 128/256 GB Speicher
16 GB RAM, 512 GB Speicher
Hauptkamera Triple-Kamera, 64 MP (Teleobjektiv, f/2.0, 76°, 28mm, 1/1.76", 0.8 µm, OIS) + 12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, f/2.2, 120°, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm) + 12 MP (Weitwinkelobjektiv, f/1.8, 79°, 26mm, 1/1.76", 1.8 µm, OIS), 3-fach Hybrid-optischer Zoom, Autofokus PDAF, Blitz Quad-Kamera, 108 MP (Weitwinkelobjektiv, f/1.8, 79°, 24mm, 1/1.33", 0.8 µm, OIS) + 12 MP (Ultra-Weitwinkelobjektiv, f/2.2, 120°, 13mm, 1/2.55", 1.4 µm, AF) + 10 MP (Teleobjektiv, f/2.4, 35°, 72mm, 1/3.24", 1.22 µm, OIS) + 10 MP (Teleobjektiv, f/4.9, 10°, 240mm, 1/3.24", 1.22 µm, OIS), 3- und 10-fach Hybrid-optischer Zoom, Autofokus (PDAF, Laser AF), Blitz
Frontkamera 10 MP (f/2.2, 80°, 1/3.24", 1.22 µm, 25mm) 40 MP (f/2.2, 80°, 1/2.8", 0.7 µm, 25mm, AF)
Video 7680 x 4320 Pixel (30 fps, 8K UHD), 3840 x 2160 Pixel (30/60 fps, 4K UHD), 1920 x 1080 Pixel (30/60/120 fps, FHD), 1280 x 720 Pixel (960 fps, HD)
Wiedergabe Unterstützte Formate: MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM
Sensoren Beschleunigungssensor, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Näherungserkennung, Gyroskop, Kompass, Hall Sensor, Helligkeitssensor Beschleunigungssensor, Ultraschall-Fingerabdrucksensor, Näherungserkennung, Gyroskop, Kompass, Hall Sensor, Helligkeitssensor, UWB
Akku 4000 mAh, Schnellladen, Qi-Laden 4800 mAh, Schnellladen, Qi-Laden 5000 mAh, Schnellladen, Qi-Laden
Verbindungen Bluetooth 5.2, USB Typ C, NFC, WiFi AX
Mobilfunk 2G (GPRS/EDGE), 3G (UMTS), 4G (LTE), 5G
Satelliten Ja
Farben Grau, Weiß, Rosa, Violett Silber, Schwarz, Violett (Rot, Gold) Silber, Schwarz (Braun, Blau, Titan)
Maße 151,7 x 71,2 x 7,9 mm 161,4 x 75,6 x 7,8 mm 165,1 x 75,6 x 8,9 mm
Gewicht 171 Gramm 202 Gramm 228 Gramm
Weiteres Wasserdicht nach IP68, Wireless PowerShare, ANT+, DeX, Kindermodus, Datensicherheit Knox, Geo-Tagging, Sync-Funktion, Dual-SIM (Nano) + E-Sim, Gesichtserkennung
Verfügbarkeit Vorstellung am 14. Januar 2021
Verfügbarkeit ab dem 29. Januar 2021
Preis: ab 849 Euro ab 1049 Euro ab 1249 Euro

Mehr von Jonas: TechnikFreundYT
3 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Galaxy Android Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies