38 Jahre Microsoft Flight Simulator: Vom Pixelbrei zur Grafikpracht

Stefan Trunzik am 14.08.2020 07:57 Uhr
18 Kommentare
videoplayer
Nur wenige Tage vor dem Start des neuen Flight Simulator 2020 nutzt Microsoft die Chance auf eine seit 38 Jahren anhaltende ├ära zur├╝ckzublicken. In einem neuen Trailer zeigen die Redmonder, wie sich der Flugsimulator seit dem Release der ersten Version im Jahr 1982 ver├Ąndert hat. Vom einstigen Pixelbrei ├╝ber den starken, grafischen Sprung in den 90ern bis hin zum aktuellen, oftmals fo­to­rea­lis­ti­schen Titel, der am 18. August ver├Âffentlicht wurde.

In einem neuen Development Update sprechen die Entwickler des Asobo Studios zudem ├╝ber die nun offiziell best├Ątigte Zu­sam­men­ar­beit mit der ambitionierten und weltweit agierenden Hobbypiloten-Community VATSIM. Ebenso ver├Âffentlicht man den Mitschnitt der k├╝rzlich veranstalteten Fragerunde, die live auf Twitch gestreamt wurde. Die Frage nach einem Release-Termin f├╝r die Xbox One-Version des Spiels wurde dabei jedoch nicht beantwortet. Asobo und Microsoft arbeiten jedoch daran. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Ger├╝chte be­wahr­hei­ten, dass der Flight Simulator 2020 nur auf der Next-Gen-Konsole Xbox Series X erscheinen wird.

Microsoft Flight Simulator


Microsoft Flight Simulator


Microsoft Flight Simulator

Microsoft Flight Simulator 2020: ├ťber 315 Bilder in unserer Galerie

Spieler w├╝nschen sich Helikopter, Gleiter und einen Karriere-Modus

Im gleichen Atemzug ver├Âffentlichen die Verantwortlichen einen letzten Feedback-Snapshot vor dem Windows 10-Launch der Flug­si­mu­la­tion. Dieser zeigt die Probleme und W├╝nsche von Alpha- und Beta-Testern und ob diese bereits umgesetzt wurden oder sich in Be­ar­bei­tung befinden. Die Wunschliste wird weiterhin angef├╝hrt von Inhalten der Drittanbieter und per k├╝nstlicher Intelligenz gesteuerten Flug­ver­kehr. Ebenso finden sich der Ruf nach Gleitern, Helikoptern, weiteren Missionen und einem Karrieremodus auf dieser Liste.

Abschlie├čend zeigt sich Microsoft mit einer Handvoll neuer Screenshots aus der Flight Si­mu­la­tor-Community und dem Hinweis, dass die Beta-Phase des Spiel offiziell am 17. August um 19 Uhr deutscher Zeit endet. Laut Q&A-Session der Entwickler soll die Insider Preview jedoch weiterhin durchgef├╝hrt werden, um von Testern Feedback zu neuen Inhalten zu erhalten, bevor diese in das finale Spiel gelangen. Wer sich den Flight Simulator 2020 zum Start am 18. August genauer ansehen m├Âchte, kann entweder die "kostenlose" Version innerhalb des Xbox Game Pass nutzen oder ab 69,99 Euro im Microsoft Store bestellen.

Flight Simulator 2020 jetzt vorbestellen Alle Editionen im Microsoft Store + Pre-Install
Weitere Artikel zum Flight Simulator 2020:
18 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Flight Simulator
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies