Xbox Series X: Microsoft enth√ľllt Design & Name der neuen Konsole

Stefan Trunzik am 13.12.2019 07:00 Uhr
52 Kommentare
videoplayer
Aus Project Scarlett wird Xbox Series X. √úber­ra­schend enth√ľllte Microsoft w√§hrend der Game Awards 2020 seine neue Next-Gen-Kon­so­le, die im Laufe des vierten Quartals 2020 in den L√§den ste­hen wird. Neben der Pr√§­sen­ta­tion des Designs, √§hnlich eines kom­pak­ten Desk­top-PCs, spricht der Hersteller noch einmal √ľber die technischen Vorz√ľge der neuen Xbox Series X.

Das neue "Industrial Design" der Xbox Series X soll einen besonders leisen und effizienten Betrieb ermöglichen, um kommende Spiele in hoher 4K-Auflösung mit bis zu 60 FPS wiedergeben zu können. Im offiziellen Blog-Beitrag von Microsoft ist weiterhin die Rede von bis zu 120 FPS, dann wahrscheinlich im klassischen 1080p-FullHD-Format. Ebenso bestätigt man erneut, dass die Konsole mit 8K-Auflösungen und einer "Variable Refresh Rate" (VRR) umgehen kann.

Microsoft Xbox Series X
Die neue Xbox Series X...


Microsoft Xbox Series X
...im Desktop-PC-Design...


Microsoft Xbox Series X
...mit neuem Wireless-Controller

Xbox Series X soll die vierfache Leistung einer One X bieten

Erm√∂glicht werden diese Features von den f√ľr die Microsoft Xbox Series X optimierten AMD Ryzen 3000 Zen 2-Prozessoren und der n√§chsten Generation Radeon-Grafikchips mit RDNA-Architektur. Diese Komponenten machen dann den Weg frei √ľber ein hardwarebasiertes "Ray Tracing" und ein patentiertes "Variable Rate Shading" (VRS). F√ľr die Geschwindigkeit wird zus√§tzlich eine schnelle SSD verantwortlich sein, die laut den Redmondern Ladezeiten virtuell eliminieren soll. Die Gr√∂√üe des Solid State Drives wurde (noch) nicht thematisiert.

Microsoft spricht allerdings von einer Minimierung der Latenz, hervorgerufen durch Tech­no­lo­gien wie den "Auto Low Latency Mode" (ALLM) und "Dynamic Latency Input" (DLI). In Bezug auf die Abw√§rtskompatibilit√§t der Xbox Series X wird nicht von der Spielbarkeit aller bis­he­ri­gen Xbox-Spiele gesprochen, allerdings von tausenden Games aus den letzten vier Generationen der Microsoft-Konsolen.

Neuer Wireless-Controller und Release Ende 2020

Ebenso kann das Zubeh√∂r der Xbox One S und Xbox One X sowie Services wie der Game Pass an der Next-Gen-Konsole weiterverwendet werden. Dennoch entschied man sich f√ľr die Entwicklung eines neuen Xbox Wireless Controllers, der √ľber einen zus√§tzlichen Share-But­ton f√ľr Screenshots und Videos verf√ľgen wird und ein verbessertes D-Pad aufweist.

Die Xbox Series X wird passend zur Weihnachtszeit 2020 zur Verf√ľgung stehen. Noch ist nicht bekannt, ob es sich um eine einzelne Kon­so­le oder eine gesamte Reihe handeln wird, was den neuen Namen erkl√§ren w√ľrde. Im Gespr√§ch waren bisher eine leis­tungs­star­ke Ver­sion unter dem Code­namen "Anaconda" und eine g√ľnstigere "Lockhart"-Variante. Den Preis der neuen Spielekonsole nannte Microsoft noch nicht. Diesen werden Spieler wohl erst im Laufe des n√§chsten Jahres erfahren.

Senua's Saga: Hellblade 2 - Das ist das erste Spiel f√ľr Xbox Series X
videoplayer
Siehe auch:
52 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies