Ford: Beeindruckende Kraft-Demonstration des F-150 mit E-Antrieb

Christian Kahle am 24.07.2019 10:20 Uhr
37 Kommentare
videoplayer
Wenn man v√∂llig neuartige Produkte auf den Markt bringt, kann dies schnell mal zu Begeisterung f√ľhren. Ganz anders sieht die Sache hingegen aus, wenn eines der seit Jahrzehnten bestverkauften Fahrzeuge auf eine v√∂llig neue Basis gestellt werden soll. Der US-Automobilkonzern Ford zeigt allerdings, dass es ihm mit einer Elektrifizierung des beliebtesten Pick-up-Trucks der US-Amerikaner sehr ernst ist.

Die F-Serie des Unternehmens steht fast schon ikonisch f√ľr das Leben der einfacheren Bev√∂lkerungsschichten im l√§ndlichen Raum oder den von mittelst√§ndischer Industrie gepr√§gten Kleinst√§dten. Und nicht umsonst f√ľhren die Modelle dieser Reihe seit Jahrzehnten immer wieder die Listen der meistverkauften Autos in den USA an. Die K√§ufer sch√§tzen eben die Zuverl√§ssigkeit und Leistungsf√§higkeit dieser Pick-ups.

Fast eine kleine Lokomotive

Entsprechend hoch ist daher das Risiko, wenn Ford sich nun daran macht, demn√§chst auch die F-Serie komplett auf einen Elektro-Antrieb umzustellen. Mit den √ľblichen Marketing-Botschaften der Automobilindustrie wird man da nicht weit kommen - das ist auch den Leuten bei dem Unternehmen klar. Also entschied man sich, gleich mal eine Demonstration der Leistungsst√§rke des kommenden F-150 Modells zu ver√∂ffentlichen.

In einem ersten Versuch koppelt man das Fahrzeug daf√ľr an zehn Eisenbahn-Waggons, die recht problemlos von dem Pick-Up in Bewegung gesetzt werden. Anschlie√üend bel√§dt man die bisher noch leeren Wagen mit 42 klassischen F-150 mit Verbrennungsmotor - einen f√ľr jedes Jahr, in dem es diese Klasse gibt. Und auch diese k√∂nnen mit dem Elektro-Prototypen gezogen werden. Sehr zum Erstaunen mehrerer ziemlich stereotyper F-150-Nutzer, die anfangs schlicht nicht glauben wollten, dass ein batteriebetriebenes Auto solch eine Kraft aufbringen kann. Linda Zhang, die Chef-Entwicklerin des E-Trucks, kann es aber allen Zweiflern zeigen. Tats√§chlich zieht das Fahrzeug die √ľber 560 Tonnen wiegende Fracht.

Bis der gezeigte F-150 zu kaufen sein wird, vergeht allerdings noch ein wenig Zeit. Im kommenden Jahr bringt Ford erst einmal ein Hybrid-Modell auf den Markt. 2022 wird dann wohl die Version mit reinem Elektro-Antrieb zu bekommen sein.

Siehe auch: Ford-Chef: Autonome Autos werden bisher v√∂llig √ľbersch√§tzt
37 Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies