Snapdragon 850: Referenzdesign f├╝r neue Windows 10 ARM-PCs

Roland Quandt am 05.06.2018 06:44 Uhr
13 Kommentare
videoplayer
Der US-Chiphersteller Qualcomm hat anl├Ąsslich der Computex 2018 wie erwartet seine Plattform f├╝r die n├Ąchste Generation der ARM-basierten Windows 10-PCs vorgestellt. Mit dem Snapdragon 850 soll in K├╝rze ein neuer High-End-SoC Einzug halten, der den Ger├Ąten bis zu 30 Prozent mehr Leistung verschafft, f├╝r l├Ąngere Laufzeiten sorgt und nat├╝rlich weiterhin daf├╝r sorgt, dass man sie wie ein Smartphone schnell ein- und ausschalten sowie per schnellem LTE auf das Internet zugreifen kann. Wir haben uns das Referenzdesign von Qualcomm n├Ąher angesehen, das die Grundlage f├╝r diverse Produkte von Hardware-Partnern bilden d├╝rfte.

Qualcomm Snapdragon 850: So sieht die Blaupause f├╝r neue ARM-PCs mit Windows 10 aus

Der Qualcomm Snapdragon 850 ist im Grunde eine schnellere, f├╝r Windows-Systeme optimierte Variante des Snapdragon 845, der in vielen aktuellen High-End-Smartphones steckt. Der neue Chip hat also die gleichen acht Kryo 385-Kerne unter der Haube, die hier mit bis zu 2,95 Gigahertz aber h├Âhere Taktraten erreichen k├Ânnen. Er bringt auch wieder eine leistungsf├Ąhige Graifkeinheit und das erw├Ąhnte Snapdragon X20 LTE-Modem mit, dank dem ├ťbertragungsraten von bis zu 1,2 Gigabit/s kein Problem sein sollen. Der Chip wird je nach Ger├Ąt mit vier oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, wobei in dem auf der Computex gezeigten Referenzdesign "nur" vier GB verbaut sind.

Der Formfaktor des Qualcomm-Referenzdesigns macht bereits deutlich, in welche Richtung es weiterhin gehen soll - ultramobile 2-in-1-Tablets mit abnehmbarem Keyboard und Stylus oder auch Notebooks, die dank LTE jederzeit und ├╝berall einsetzbar sind. Die Akkulaufzeit soll erneut ├╝ber 20 Stunden betragen k├Ânnen, ein Wert, der mit Intel-basierten Ger├Ąten schlichtweg unerreichbar ist. Qualcomms Referenzdesign f├Ąllt nat├╝rlich etwas gr├Â├čer aus als die letztlich im Handel erwarteten Ger├Ąte, stopft man doch allerhand zus├Ątzliche Sensoren hinein, die von den Herstellern nach Belieben individualisiert werden k├Ânnen.

Zur Ausstattung des Referenz-Designs geh├Âren ein 12,3 Zoll gro├čes Display im 3:2-Format, das mit 2880x1920 Pixeln aufl├Âst, Kameras auf Vorder- und R├╝ckseite, Stereolautsprecher im linken und rechten Rand des Ger├Ąts sowie ein Tastatur-Cover, das mit magneten einfach am unteren Rand des Tablets befestigt werden kann. Au├čerdem gibt es logischerweise auch noch einen Nano-SIM-Slot zur Unterbringung der LTE-SIM. Das hier gezeigte Ger├Ąt soll in dieser Form nie auf den Markt kommen, dient es doch lediglich als Blaupause f├╝r die Hardware-Partner, die auf dieser Basis eigene Produkte entwickeln k├Ânnen. Die ersten Systeme mit Snapdragon 850 d├╝rften im weiteren Jahresverlauf im Handel zu erwarten sein.

Microsoft startet das Windows 10 Oktober 2020 Update offiziell
videoplayer
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Computex Qualcomm
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies