Microsoft & Porsche sind neues Dream-Team - jetzt auch bei Forza

Christian Kahle am 13.04.2017 11:01 Uhr
2 Kommentare
videoplayer
Mit Microsoft und Porsche haben sich offenbar zwei Partner gefunden, die gleich auf verschiedenen Ebenen gut zusammenarbeiten können. Nach der entsprechenden Design-Edition des Surface Books ist nun eine lange Kooperation im Spiele-Bereich vereinbart worden.

Das es in diese Richtung geht, wurde schon mehrfach vermutet - immerhin wird unter dem Dach Microsofts mit Forza eine der erfolgreichsten Renn-Serien der letzten Jahre entwickelt. Da lag es nahe, dass in dieser auch die Autos des deutschen Herstellers zum Einsatz kommen. Allerdings mussten dafür im Vorfeld erst einige Altlasten geklärt werden.

Denn Porsche hatte bisher exklusive Verträge mit Electronic Arts. Seit dem Jahr 2000 tauchten die digitalen Versionen der Sportwagen nur in Games dieses Publishers auf - insbesondere natürlich in Need For Speed. Mit dem Ende des Jahres 2016 sind die Verträge nun aber ausgelaufen und einer Zusammenarbeit zwischen Porsche und Microsoft stand nichts mehr im Wege.

Daher kommt nun ein DLC für "Forza Horizon 3" auf den Markt. Mit dem neuen "Porsche Car Pack" lassen sich sieben verschiedene Porsche-Modelle in das Rennspiel integrieren. Neben drei aktuellen Autos dürfen sich insbesondere Nostalgiker des Automobilbaus auch über verschiedene Klassikers aus dem Hause Porsche freuen, die dieser seit den 1950er Jahren auf die Straßen geschickt hat. Das Gesamtpaket ist dabei zu einem Preis von 6,99 Euro zu haben und steht im Windows Store zum Download bereit.


Das Ganze ist aber nur der Auftakt zu einer weitergehenden Zusammenarbeit. Das Abkommen hinsichtlich des Spielebereiches erstreckt sich immerhin über einen Zeitraum über die kommenden sechs Jahre. Man darf also gespannt sein, was Microsoft und Porsche noch so gemeinsam auf den Weg bringen werden.
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies