WinFuture Update Pack - Tipps und Hinweise zur Installation

Thomas Zick am 10.10.2016 22:34 Uhr
2 Kommentare
videoplayer
Das WinFuture Update Pack ist ein einfacher Weg, um Computer mit Windows 7 oder Windows 8.1 auf dem aktuellen Stand zu halten und die neuesten Patches von Microsoft zu installieren. Zwar enthält das Betriebssystem auch eine eigene Update-Funktion, jedoch kann diese manchmal Probleme bereiten - etwa dann, wenn eine größere Zahl an Updates auf einmal installiert werden soll.

Auch in anderen Situationen bietet das Update Pack klare Vorteile, da man √ľber dieses etwa mehrere Rechner hintereinander aktualisieren kann, ohne dass dazu die Updates jedes Mal erneut geladen werden m√ľssen und selbst das Updaten von PCs ohne aktive Internetverbindung ist auf diesem Weg m√∂glich.

Vor der Installation: Update-Dienst abschalten

Es sollte allerdings bedacht werden, dass der Update-Dienst von Windows bei der Installation des Update Packs durcheinanderkommen kann. Daher empfehlen wir, diesen vor√ľbergehend abzuschalten:

√Ėffnen Sie dazu die Systemsteuerung von Windows und wechseln Sie in den Bereich "System & Sicherheit". Dort klicken Sie "Windows Update" an und k√∂nnen nun die Einstellungen anpassen. W√§hlen Sie die Option "Nie nach Updates suchen" aus. Alternativ k√∂nnen Sie den Update-Dienst auch direkt anhalten. Die entsprechende Funktion finden Sie, wenn Sie in der Systemsteuerung zun√§chst "System & Sicherheit", dann "Verwaltung" und zuletzt "Dienste" ausw√§hlen. In der √úbersicht haben Sie nach einem Doppelklick die M√∂glichkeit, den Dienst "Windows-Update" wahlweise zu beenden oder zu starten.

Automatische oder benutzerdefinierte Installation

Haben Sie den Dienst angehalten, k√∂nnen Sie mit der Installation des WinFuture Update Packs fortfahren. Nach dem Start des Setup-Pakets haben Sie die Wahl, eine automatische Installation vorzunehmen, bei der dann alle enthaltenen und noch nicht auf Ihrem System vorhandenen Updates √ľbernommen werden, oder die benutzerdefinierte Installation auszuw√§hlen. Dadurch k√∂nnen Sie gezielt Updates aus- beziehungsweise abw√§hlen. Zudem ist es m√∂glich, die Installation minimiert im Hintergrund durchzuf√ľhren, Log-Dateien zu l√∂schen und den Computer bei Bedarf automatisch neustarten zu lassen.

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, sollten Sie unbedingt daran denken, die Update-Funktion von Windows wieder zu aktivieren.

Ist Ihr Rechner bereits nahezu auf dem aktuellen Stand, gen√ľgt es, die Upgrade-Version anstelle der Vollversion des WinFuture Update Packs zu installieren. Dieses beinhaltet alle Updates des letzten Monats.

WinFuture Update Pack f√ľr Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7
WinFuture Update Pack Schritt-f√ľr-Schritt:
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Windows 7 Windows 8.1
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies