HTC One M9 im Hands-on: Alle Details zum neuen HTC-Spitzenmodell

John Woll am 01.03.2015 17:00 Uhr
48 Kommentare
videoplayer
Mit dem HTC One M9 wird in diesen Augenblicken in Barcelona eines der Smartphone-Spitzenmodelle des Jahres 2015 vorgestellt. Wir zeigen euch in diesem Video, was das neue Flaggschiff-Modell von HTC im Vergleich zum Vorgänger M8 zu bieten hat.

Alles zum HTC One M9

Der Kampf um die Gunst der Smartphone-Nutzer kommt jedes Jahr mit der Vorstellung neuer Spitzensmartphones erst so richtig in Schwung. HTC hat jetzt im Rahmen des Mobile World Congress sein neues Flaggschiff-Model One M9 präsentiert, das mit gewohntem Design, neuer Hardware und einigen Extra-Features möglichst viele Käufer finden soll.

Bevor ihr allerdings in das HTC Top-Smartphones des Jahres 2015 investiert, können wir euch hier einen ersten ausführlichen Rundum-Blick auf das HTC One M9 gewähren. Unser Kollege Lutz Herkner stellt die wichtigsten Neuerungen rund um Hardware und Software in diesem Video vor.

HTC schraubt vor allem am Inneren

Alle, die sich außerdem einen schnellen Überblick verschaffen wollen, was HTC in Sachen Hardware im Vergleich mit dem Vorgänger-Modell HTC One M8 verbessert hat, finden im Anhang an diesen Artikel eine Vergleichstabelle mit den Hardware-Fakten in der Gegenüberstellung. Der Gesamteindruck: HTC hat vor allem im Inneren des HTC One M9 so gut wie in jeder Hinsicht nachgelegt.

Vom Prozessor ĂĽber den Arbeits- und Hauptspeicher bis hin zur Kamera wurde fast jede Komponente erweitert oder verbessert. Dabei zeigt sich HTC auch einsichtig: Nach dem wenig gelobten Versuch, im letzten Modell einen Ultrapixel Sensor als Hauptkamera zu etablieren, wird dieser im M9 nun als Frontkamera eingesetzt. Auf der RĂĽckseite knipsen zukĂĽnftige HTC-Flaggschiff-Besitzer jetzt mit einem klassischen 20-Megapixel-Sensor.

So sieht das neue HTC One M9 im Detail aus

Ein Bauteil lässt der taiwanische Hersteller aber unangetastet: das Display. Wer sich vom neuen HTC One-Modell mehr Pixel oder eine größere Bildschirmdiagonale erhofft hat, wird enttäuscht. Zusammen mit dem etwas angewachsenen 2.900 mAh-Akku sorgt diese Entscheidung aber für spürbar mehr Laufzeit beim neuen Spitzenmodell.

Das HTC One M9 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 31. März in den Farben Gold on Silver und Gun-metal Gray zu einer UVP von 749,- € bzw. 799,- CHF erhältlich sein. Die Farbvariante Gold on Gold wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Warten kann sich lohnen

Zu guter Letzt lohnt sich auch ein Blick in unseren Artikel "Galaxy S6 & Co.: So schnell werden die neuen Smartphones billiger" in dem wir erläutern, ab wann bei aktuellen Spitzenmodellen mit einem Preisnachlass zu rechnen ist. Hier gilt für alle: Schon ein wenig Geduld kann sich richtig lohnen! Beim HTC One M9 sollte schon nach einem Monat ein Rabatt von bis zu 15 Prozent drin sein.

HTC One M9 HTC One M8
Display 5-Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel 5-Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor 2 GHz Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core
Arbeitsspeicher 3 GB RAM 2 GB RAM
Datenspeicher 32 GB, erweiterbar um max. 128 GB 16 GB, erweiterbar um max. 128 GB
Kameras 20 MP (RĂĽckseite),
4 Ultrapixel (Vorderseite)
4/2 MP Duo-Cam (RĂĽckseite),
5 MP (Vorderseite)
Konnektivität Bluetooth 4.1, NFC, GPS,
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth 4, NFC, GPS,
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Akku 2.840 mAh 2.600 mAh
MaĂźe, Gewicht 144,6 x 69,7 x 9,61 mm, 157,5 Gramm 146,3 x 70,6 x 9,35 mm, 160 Gramm
Betriebssystem Android 5.0 Lollipop Android 4.4.2 KitKat, Lollipop per Update
Preis 749€ (UVP) Ab 399€ im WinFuture-Preisvergleich

HTC One M9

Was sagt ihr zum neuen HTC One M9? Werdet ihr vielleicht direkt zum Marktstart zuschlagen oder habt ihr schon ein Spitzenmodell eines anderen Herstellers ins Auge gefasst?

Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
48 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
HTC Android MWC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies