X
videoplayer01:16
12.09.2014  14:30 Uhr 46

Windows 9: Startmen├╝ geht auch ganz ohne Live Tiles

Microsoft hat in der Windows 9 Technical Preview bereits das neue Startmen├╝ integriert, mit dem man daf├╝r sorgt, dass sich das neue Betriebssystem wieder mehr wie seine Vorg├Ąnger anf├╝hlt. Jetzt steht fest: mit wenig Aufwand l├Ąsst sich Windows "Threshold" fast wie Windows 7 nutzen, denn die Live-Tiles im neuen Startmen├╝ sind nicht Pflicht.

Windows 10 Preview (Build 9834)
Startmen├╝ von Windows 9 Threshold ohne Live-Tiles

Wenn man Windows 9 "Threshold" in der Technical Preview installiert, wird zumindest in der vorliegenden Build 9834 per Standardeinstellung anstelle des weiterhin vorhandenen Startscreens von Windows 8 das neue Startmen├╝ angezeigt, wenn man auf den Start-Button klickt. Dabei werden grunds├Ątzlich einige Live-Tiles neben der aus Windows 7 bekannten Liste von Programmen angezeigt.

Der Bereich mit den Live-Tiles kann vom Nutzer zumindest bisher ganz nach Belieben gestaltet werden. Man kann also eine praktisch unbegrenzte Zahl von neuen "Kacheln" hinzuf├╝gen und sich so alle wichtigen Apps aus dem Windows Store auch im Startmen├╝ anpinnen. Gerade f├╝r Desktop-Nutzer und all jene, die sich nie mit den Apps aus dem Store anfreunden konnten, d├╝rfte jedoch die gegenteilige M├Âglichkeit interessant sein.

So kann man praktisch jedes Programm am Startmen├╝ anpinnen, es geht aber auch genau andersherum. Mittels eines einfachen Rechtsklicks muss man dazu lediglich das Kontextmen├╝ f├╝r die Live-Tiles ├Âffnen. Dort gibt es wie auf dem Startscreen unter anderem die Option "Von Start l├Âsen", mit der sich die einzelnen Kacheln bequem aus dem Startmen├╝ entfernen lassen. Zwar muss dieser Schritt f├╝r alle Kacheln durchgef├╝hrt werden, doch wenn man beharrlich alle Live-Tiles l├Âst, verschwindet auch der f├╝r sie vorgesehene Bereich im rechten Teil des neuen Startmen├╝s. Ein kollektives Ausw├Ąhlen der zu entfernenden Tiles ist hier (noch) nicht m├Âglich - auch Gruppen k├Ânnen (noch) nicht erstellt werden.

Heraus kommt letztlich ein Startmen├╝, das vollkommen ohne die bei manchen Nutzern so unbeliebten Live-Tiles auskommt und sich anf├╝hlt, als h├Ątte man ein aktualisiertes Windows 7 vor der Nase. Auf Wunsch kann man ├╝ber den Men├╝punkt "Anpassen" festlegen, welche Programme und Windows-Tools dauerhaft im Startmen├╝ angezeigt werden sollen. Dabei gibt es auch die Option, einzelne Elemente aus links angezeigten Eintr├Ągen wie etwa der Systemsteuerung dauerhaft im rechten Bereich anzupinnen, wo ansonsten die zuletzt mit dem jeweiligen Programm oder System-Tool ge├Âffneten Dateien oder Eintr├Ąge angezeigt werden.

Windows 10 Preview (Build 9834)
Mehr anzeigen
Verwandte Themen
Windows 10
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2023 WinFuture