Xbox-Controller in U-Booten: US Navy will Bedienkomfort erhöhen

Markus Kasanmascheff, 18.09.2017 16:10 Uhr 14 Kommentare
Die US Marine will in neueren U-Booten künftig auf Microsofts Xbox 360-Controller zur Periskop-Bedienung setzen. Die alte Periskop-Technik mit ro­tie­ren­den, ausfahrbaren Sichtgeräten wird künftig durch HD-Kameras und gro­ße Bildschirme ersetzt, was ein neues Bedienkonzept erforderlich macht. Die Xbox-Controller seien dafür besonders gut geeignet. Aktuell nutzt die US Navy auf neueren U-Booten mit Kameratechnik Steuerknüppel, wie sie etwa in Helikoptern zum Einsatz kommen. Wie der Blog The Virginian Pilot berichtet, will das US Militär diese auf den U-Booten der Virginia-Klasse durch Xbox-Controller ersetzen. Auf den neuen U-Booten kommen an Stelle der bislang nur von einer Person nutzbaren Pe­ri­sko­pe zwei rotierbare Masten mit HD-Kameras zum Einsatz, die ihr Bild auf die Monitore in einen Kontrollraum übertragen. Der bislang für deren Bedienung genutzte Stick sei bei den Soldaten nicht sehr beliebt.

Xbox Design Lab: Selbstgestalten von Controllern nun auch bei uns
videoplayer

Deutlich komfortablere Bedienung

Um die Bedienung der Systeme komfortabler zu machen, wurde deshalb nach anderen Ansätzen gesucht. Die Navy befragte dazu vor allem jün­ge­re Sol­da­ten, und herauskam dann der Xbox-Controller. Der bisherige Steuerknüppel sei im Vergleich dazu sehr unhandlich und vor allem schwer gewesen, sagen Navy-Mitarbeiter. Bei der Auswahl hätte darüber hinaus die hohe Po­pu­la­ri­tät des Eingabegeräts eine Rolle ge­spielt.

Die Navy und der Hersteller Lockheed Martin setzen schon seit einiger Zeit auf etablierte Pro­dukte, um diese für Militärtechnik zu verwenden. Die Navy schlägt damit zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Entwicklung von neuem Gerät wird dadurch deutlich billiger und das Personal kann die Bedienung deutlich schneller erlernen, da viele der Soldaten die Produkte bereits aus dem Zivilalltag kennen.

Xbox Design Lab Personalisierte Controller jetzt konfigurieren
14 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies