X

Zweite Insider Bug Bash-Runde für das Fall Creators Update geht los

Microsoft hat wie angekündigt heute für alle Windows Insider die zweite Runde im großen Bug Bash für das Windows 10 Fall Creators Update freigegeben. Angemeldete Nutzer sind aufgerufen, noch bis zum 23. Juli die gestellten Aufgaben zu lösen und sich so an der Fehlerjagd vor der Fertigstellung des nächsten großen Windows-Update zu beteiligen.
Microsoft
14.07.2017  22:05 Uhr
Microsofts Bug Bash startet wieder: Das Windows Insider-Team hat die ersten neuen Aufgaben für die Fehler-Jagd nun über das Feedback Hub bereitgestellt. Mindestvoraussetzung für die Teilnahme an den Bug Bash ist die in dieser Woche neu veröffentlichte Insider Preview, Build 16241. Nutzer im fast Ring die sich diese Vorschau bereits installiert haben, sehen nun im Feedback Hub die ersten Quests (Aufgaben), die sie erledigen können. Zudem wird es am kommenden Dienstag sowie am Freitag in einer Woche noch Livestreams vom Insider-Team zum Bug Bash geben.

Die ersten Quests sind schon da

Dazu gehören Quests, die sich mit dem Thema Datenschutz und die neuen Einstellungen zur Privatsphäre befassen. Das Fall Creators Update bringt in dieser Hinsicht einige Verbesserungen. Nun ist es an den Windows Insidern, diese neuen Einblendungen genau anzuschauen und etwaige Probleme und UX-Fehler zu melden. Im Bug Bash konzentriert sich das Windows Team dabei vorrangig um Neuerungen, zu denen es bislang wenig Nutzer-Feedback erhalten oder bei denen es besonders viel Rückmeldungen und Fragen gegeben hat. Im Mai hatte es die erste Bug-Bash-Runde für Version 1709 gegeben.
Windows 10 Fall Creators Update

Entwicklung auf der Zielgeraden

Microsoft hatte vor kurzem bestätigt, dass das kommende Windows 10 Update genannt "Fall Creators Update" oder Version 1709 bereits Feature-complete ist, also alle Funktionen enthält, die für den Start des Fall Creators Update vorgesehen sind. Der Start für alle Nutzer ist für September eingeplant. Einige angekündigte Funktionen, wie die Timeline und das neue Clipboard, hat Microsoft dabei allerdings noch einmal zurückgestellt. Die Entwicklung der Funktionen läuft derweil intern weiter und soll später als Aktualisierung nachgereicht werden.

Siehe auch: Ubuntu ab sofort im Windows Store - läuft aber nur mit Insider Builds
Verwandte Themen
Windows 10
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture