10-Bit-Display mit 4K & HDR: BenQ stellt neuen Monitor für Profis vor

John Woll, 11.07.2017 20:14 Uhr 6 Kommentare
Mit dem SW271 hat BenQ ein neues Monitor-Modell vorgestellt, das mit Features wie 10-Bit-Panel, 4K Auflösung und HDR vor allem professionelle Anwender wie Fotografen ansprechen soll. Diese sollen auch durch eine hohe Farbgenauigkeit überzeugt werden.

Farbtreue ist Trumpf

Abseits von Consumer-Trends wie Curved-Displays und hohen Aktualisierungsraten achten professionelle Anwender bei Monitoren auf andere Kriterien, die im Alltag zwischen E-Mails und Gaming für die meisten normalen PC-Nutzer bei der Kaufentscheidung nur sehr wenig ins Gewicht fallen. BenQ bietet mit dem jetzt vorgestellten SW271 ein neues Modell, das viele der aktuell im Profi-Bereich geschätzten Features mitbringt.

BenQ SW271
Farbgenau: Das Verkaufsargument des SW271

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim BenQ SW271 um ein 27-Zoll-Gerät, das von dem Unternehmen mit 4K-Auflösung und HDR-10-Unterstützung angekündigt wurde. Das ab Werk kalibrierte Panel stellt laut dem Hersteller 1,07 Milliarden Farben dar und kann eine besonders hohe Farbgenauigkeit bieten. So erreicht das neue BenQ-Pro-Modell bei sRGB und Rec.709 eine Abdeckung von 100 Prozent, bei Adobe RGB werden 99 Prozent angegeben, DCI-P3 wird zu 93 Prozent abgedeckt.

BenQ SW271

Das verbaute 10-Bit-IPS-Panel liefert bei einem Kontrastverhältnis von 1000:1 Helligkeitswerte von 350 cd/m², 60 Hz Wiederholrate und 5ms Reaktionszeit liegen im normalen Bereich für dieses Anwendungsfeld. BenQ liefert den SW271 mit einem Blendschutz aus, der sowohl im normalen als auch im Hochkant-Betrieb zum Einsatz kommen kann. Wie auch bei anderen Modellen des Herstellers, können mit einer kleinen runden Fernbedienung - Hotkey Puck genannt - schnell OSD-Einstellungen wie Helligkeit und Kontrast angepasst werden.

Alles an Anschlüssen

Um den BenQ SW271 mit Signalen zu versorgen, können Nutzer auf zwei HDMI 2.0-Buchsen mit HDCP 2.2-Support zurückgreifen. Alternativ steht auch ein Display-Port 1.4 zur Verfügung. Dazu kommt ein USB 3.1 Type-C-Port (Gen 2) und zwei USB-3.1-Anschlüsse der ersten Generation sowie ein Kopfhörer-Anschluss. BenQ stellt schon eine ausführliche Produktseite des SW271 bereit, zu Preisen und einem Release-Termin liefert der Hersteller aber noch keine Angaben.
6 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies