Windows 10: Hochpräzise Trackpads werden künftig zur Pflicht

Roland Quandt am 20.12.2016 15:43 Uhr
23 Kommentare
Microsoft wird die Verwendung sogenannter "Precision Trackpads" bei Notebooks mit Windows 10 in Zukunft zur Pflicht machen. Natürlich soll dadurch vor allem der Nutzungskomfort verbessert werden, nachdem gerade die Käufer günstiger Notebooks lange unter äußerst widerwilligen Trackpads leiden mussten.

Wie Microsoft anlässlich der WINHEC 2016 in Shenzhen vor kurzem in einer Präsentation verkündete (via Windows Central), halten mit dem Creators Update nicht nur einige Verbesserungen in der Bedienbarkeit Einzug. Unter anderem werden die Möglichkeiten zur Festlegung der Einstellungen für Trackpads verbessert, aber zusätzlich hält auch die Option Einzug, bestimmten Trackpad-Gesten selbst festgelegte Aktionen zuzuweisen.

Precision Touchpad
Precision Trackpads werden bei Windows 10 künftig zur Pflicht

Abgesehen davon will man aber auch auf Hardware-Seite "durchgreifen", um hochpräzise Trackpads zum Standard zu machen. Bisher werden zwar diverse Geräte bereits mit den "besseren" Trackpads ausgerüstet, sie sind jedoch keine Grundvoraussetzung für die Zertifizierung der jeweiligen Produkte durch Microsoft. Zu einem bisher nicht näher bezeichneten Zeitpunkt wird dies jedoch umgesetzt.

Laut Microsoft soll das Windows Hardware Compatibility Programm aktualisiert werden, so dass die Hersteller grundsätzlich ein hochpräzises Trackpad verbauen müssen, um überhaupt eine Zertifizierung nach Microsofts Vorgaben zu erhalten. Vermutlich wird dies erst nach der Veröffentlichung des Windows 10 Creators Update umgesetzt - wobei sich natürlich nichts daran ändert, dass auch weiterhin Trackpads aller Art unterstützt werden.

Bisher setzen neben Microsoft auch Hersteller wie Dell die Precision Trackpads ein, wobei andere Anbieter wie etwa HP auf alternative Lösungen von Synaptics setzen. HP begründet dies mit mehr Einstellungsmöglichkeiten, wobei gerade die Trackpads von Synaptics auch bei den jüngsten Notebooks von HP in Reviews immer wieder für ihre Tendenz kritisiert wurden, Berührungen falsch zu interpretieren.
23 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10 WinHEC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies