Windows 10 Creators Update: Einige Tools für IT-Profis in Aussicht

Tobias Rduch am 06.12.2016 22:33 Uhr
8 Kommentare
Microsoft hat weitere neue Funktionen für das kommende Windows 10 Creators Update angekündigt. Darunter befinden sich nun auch viele Features, die sich an IT-Profis richten. In den vergangenen Monaten hatten die Redmonder bekanntgegeben, dass das Update neue VR- und AR-Funktionen sowie viele Verbesserungen für Continuum erhalten wird.

Darüber hat heute Neowin berichtet. Die neueste bekannte Änderung baut dabei auf Sicherheitsfunktionen auf, die auch schon auf der Ignite-Konferenz im September vorgestellt wurden. Hierzu zählt eine sicherheitsrelevante Neuerung innerhalb des Windows Defender: Mittels der Advanced Threat Protection (ATP) können Anwendungen untereinander über das Windows Security Center kommunizieren. Dies ermöglicht Infrastruktur-Administratoren das "einfache Aufspüren und Finden des Urpsrungs von Angriffen über Endpunkte und E-Mails hinaus über einen nahtlos integrierten Weg".

Windows 10 Creators Update: Defender Advanced Threat Protection
videoplayer

Einfache Umwandlung zu UEFI

Außerdem wird es ein neues Tool geben, welches Administratoren die Konvertierung eines mit der BIOS-Boottabelle ausgestatteten Geräts zu einem UEFI-Datenträger erlaubt. Dieses Format ist für den Start eines Betriebssystems relevant: Windows 10 nutzt ausschließlich das neue UEFI. Dieses hat sich als das Standard-System unter den Hauptplatinen beziehungsweise den Mainboards durchgesetzt. Bisher war für dieses Vorhaben eine Änderung in der Firmware erforderlich. Das Tool wird im System-Konfigurationsmanager (SCCM) bereitgestellt werden.

Laut Angaben von Microsoft soll das Windows 10 Creators Update Anfang des neuen Jahres erscheinen. Derzeit wird vermutet, dass dies im März 2017 der Fall sein wird. Windows Insider, welche mit einer Enterprise-Version des Betriebssystem agieren, haben bereits zum aktuellen Zeitpunkt Zugriff auf einige Features und Änderungen. Alle weiteren Endnutzer müssen sich hier aber vorerst noch gedulden.

Windows 10 Creators Update: So gibt es das Update schon jetzt
Download Update-Assistent: Windows 10 Creators Update
Download Windows 10 - ISO-Dateien inkl. Creators Update
8 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies