Ubisoft-Chef: Nintendo wird mit Switch wieder eine Revolution gelingen

Witold Pryjda am 04.11.2016 17:44 Uhr
41 Kommentare
Der CEO des französischen Publishers Ubisoft, Yves Guillemot, hat sich schon in Vergangenheit höchst positiv zur kommenden Nintendo-Konsole Switch geäußert, nun wiederholte er diesen Optimismus. Guillemot sagte, dass Switch "ultra-zugänglich" sei und "wahre Innovation" darstelle.

Für Nintendo ist im Hinblick auf die für März 2017 angekündigte Konsole Switch die Unterstützung von Drittanbietern besonders wichtig. Denn das Fehlen von Games der großen Publisher war einer der Gründe, warum die noch aktuelle Wii U als Flop bezeichnet werden kann. Denn diese mieden das Gerät großräumig, somit blieben den Käufern in erster Linie die sicherlich guten, aber auch nicht massenweise verfügbaren Nintendo-eigenen Games übrig.

Nintendo Switch

Ubisoft wird Nintendo Switch aber in vollem Umfang unterstützen, jedenfalls soweit, wie es die technischen Besonderheiten des Hybridgeräts erlauben. Denn Ubisofts Chef Yves Guillemot hat auf der jüngsten Telefonkonferenz mit Anlegern seine optimistische Haltung in Bezug auf die Konsole noch einmal unterstrichen.

"Großartige Plattform"

Wie Nintendo Life berichtet, sagte der Chef des französischen Publishers, dass die Möglichkeit, sein Spiel von zu Hause auch unterwegs weiterführen zu können, "wahre Innovation" sei. "Wie wir es bereits gesagt haben: Wir glauben, dass die Plattform großartig ist."

Nintendo Switch vorgestellt: Eine Konsole für alle Fälle
videoplayer
Der Umstand, dass mobiles Gaming auf Smartphones und Tablets heutzutage eine große Rolle spiele, ist für Guillemot kein Faktor, der dem Erfolg von Switch und seinem mobilen Fokus schaden könnte. Denn Nintendo habe mit 3DS bewiesen, dass man dennoch 55 Millionen der Handhelds verkaufen kann, auch in der Smartphone-Ära. Davon werde auch Switch profitieren, so der Ubisoft-Chef.

"Mit dem Design und den einzigartigen Fähigkeiten der Switch sollte es Nintendo erneut gelingen, die Art, wie wir spielen, zu revolutionieren." Die Konsole sei "ultra-zugänglich" und wird den Nutzern "die Freiheit und das Vergnügen bieten, die Gaming-Erfahrung jederzeit zu teilen und die Möglichkeit bieten, wo und wann auch immer wir wollen, zu spielen".

Siehe auch: Nintendo Switch - Alle großen Publisher sind an Bord, Liste verrät sie
41 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies