DRM gebrochen: Erste 4K-Videos von Netflix tauchen als Torrents auf

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] gutenmorgen1 am 31.08. 15:04
+8 -
Also die News kommt so spät, dass Winfuture mittlerweile wissen müsste, dass da nichts "gebrochen" wurde. Das dekodierte Signal wurde einfach nach dem HDMI-Splitter abgegriffen, aufgezeichnet und die so entstandenen 400 GB - Datei gerippt.
Die Qualität soll angeblich auch nichts mit dem Netflix-Stream zu tun haben.
[re:1] DailyLama am 31.08. 15:07
+2 -
@gutenmorgen1: Ist sogar wieder offline gegangen bei diversen Torrents, da die Qualität nur 1080p war. Quelle: Diverse andere Newsportale vor mehreren Stunden ;)
[re:1] happy_dogshit am 31.08. 15:08
+1 -1
@DailyLama: Wenn ich mich an damals zurück erinnere, da wären 1080p ein absoluter Traum gewesen.
[re:1] movieking am 31.08. 15:19
+2 -4
@happy_dogshit: Wenn man sich an damals an die Schwarz-Weiß Übertragungen erinnere...da wäre SD Auflösung und Farbe ein Traum gewesen ;)
[re:1] gutenmorgen1 am 31.08. 15:25
+ -1
@movieking: Ach - damals waren doch alle Nostalgiker. Bei SD-Farbfernsehen hätte man sich über den fehlenden Charme beschwert.
[re:2] Wuusah am 31.08. 15:50
+5 -
@gutenmorgen1: Ich denke nicht, dass sich Farbe durchsetzen wird. Das verwirrt nur die Zuschauer
[re:3] LivingLegend am 31.08. 16:57
+4 -
@Wuusah: Wer brauch schon Fernsehen. Gibt doch Theater!
[re:4] DailyLama am 01.09. 10:22
+2 -
@gutenmorgen1: Am besten sind immer noch alte SW-Sendungen in 4k auf schweres Vinyl gepresst. Die Sendungen sind dann einfach wärmer und weicher ;)
[re:2] Screenzocker13 am 31.08. 16:16
+1 -1
@gutenmorgen1: Es gibt IM HDMI Kabel kein dekodiertes Signal mit HDCP, an keiner Stelle...
[re:1] gutenmorgen1 am 31.08. 16:22
+ -1
@Screenzocker13: Zitat golem.de:
"Ein Golem.de-Leser berichtet, dass die Breaking-Bad-Episode auf einem 4K-Player abgespielt und dann mit einem HDCP 2.2 Stripper bearbeitet wurde. Es gibt einige HDMI-Splitter, die HDCP entfernen. Damit wäre HDCP nur umgangen, aber nicht gebrochen."
[re:1] DNFrozen am 31.08. 23:35
+3 -
@gutenmorgen1: naja wo ist bitte der Unterschied? Solange das umgehen des Kopierschutzes mit jedem Film möglich ist würde ich das als gebrochen betrachten
[o2] iPeople am 31.08. 15:35
Soll mir nur noch mal einer sagen, es läge nur am Preis. keine 10 Euro im Monat, aber es wird trotzdem upg- und downloaded. Besser können die Lausauger ihre eigenen "Argumente" nicht ad absurdum führen.
[re:1] CvH am 31.08. 15:52
+3 -
@iPeople: für einen der viele Serien schaut ist Netflix in Europa einfach sinnlos. Mangels Auswahl weicht man halt aus und bezahlt meist auch mehr als wenn man Netflix nutzen würde.
[re:1] iPeople am 31.08. 15:57
+2 -3
@CvH: Merkwürdig. Das zum Download angebotene Material kommt aber aus genau solcher Quelle.
[re:1] CvH am 31.08. 16:15
+4 -
@iPeople: wäre mir neu das alle Serien die es in Deutsch gibt, in allen Staffeln jeweils bei Netflix gibt ;) Selbst wenn man alle gängigen Portale abonniert hätte kommt man ja nur auf eine ausgesprochen mangelhafte Abdeckung. Ein NAS mit mehreren TB + evtl sogar noch eine Torrent box etc sind garantiert nicht günstiger als das bisschen Netflix Abbo !
[re:1] iPeople am 31.08. 16:17
+2 -6
@CvH: Wer alles will, muss eben auch in alles investieren, so einfach ist das. Wer nicht alles haben kann, hat kein recht, es sich zu "beschaffen". Nur geht das Geld für ein NAS mit mehreren TB nicht an den, der das begehrte Produkt geschaffen hat. Ich habe auch etliche tausend Euro für mein Auto ausgegeben, darf ich jetzt umsonst bei McDonalds essen?
[re:2] GlockMane am 31.08. 16:23
+3 -
@iPeople: Nur, wenn du deine Bestellung gesungen aufgibst!
[re:3] CvH am 31.08. 16:27
+3 -2
@iPeople: ich versuche mir nicht Raubmordkopien sauber zu reden, mir ging es nur darum das es einfach nicht stimmt das Netflix "reicht". Wenn es eine Nachfrage gibt wo es aber kein Angebot gibt, regelt es der Markt.
[re:4] iPeople am 31.08. 16:30
+2 -4
@CvH: Sich etwas illegal zu besorgen, ist kein "Markt".
[re:5] CvH am 31.08. 16:37
+5 -1
@iPeople: ich reite nicht auf dem Begriff Markt herum, wie man das nennen will ist mir eigentlich egal. Die Leute wollen etwas was aber niemand legal verkauft, na rate mal was passiert? Wieso schauen z.B. so viele illegal Netflix US in Deutschland (also die zahlen schon für Netflix nur muss man dazu auch in der USA wohnen)?
[re:6] Yepyep am 31.08. 16:41
+3 -1
@iPeople: er hat nur auf Deinen Satz "10 Euro und trotzdem" geantwortet, weder auf Dein Filesharingproblem noch hat er es jetzt propagiert. Und ich gebe ihm recht, ich verstehe den Hype um Netflix nicht.
[re:7] iPeople am 31.08. 16:46
+ -4
@Yepyep: Nichts propagiert? Nicht alles gelesen, oder wie?
[re:8] iPeople am 31.08. 16:47
+1 -3
@CvH: Ich will auch vieles, und nun?
[re:9] Yepyep am 31.08. 16:56
+1 -1
@iPeople: doch doch, ich habe es eben nur anders verstanden als Du.
Er bezieht sich auf die Kosten, bzw. auf Deine 10 Euro/Monat und das es schon so billig ist das keiner... Er sagt nur
1. Ein Netflixabo bringt garnichts wenn man nicht Uralt oder selbstgedrehtes sehen will.
2. Kosten für das Downloaden liegen im Normalfall um einiges höher als Netflix und Co.

Ich pers. habe Netflix Prem, Sky Komplett und kaufe Filme/Serien noch im Handel/Itunes. Bei für mich sehenswerten Sachen habe ich auch Blueray und Digital und digital aufbereitet. Und ja, stellenweise auch noch ein fertiges Produkt aus der dunklen Ecke des Netzes, schliesslich könnte es ja mal Probleme mit dem DRM geben.
[re:10] LivingLegend am 31.08. 17:00
+6 -
@iPeople: Ich HABE ALLE STREAMINGPORTALE in Deutschland ausprobiert, und es ist absolut beschissen. Es gibt bei keinem Ansatzweise aktuelles Material, die eigenen Serien nicht ausgeschlossen. Den selbst da hinken die Deutschen Versionen hinterher! Selbst wenn man alle hat bekäme man nicht alles. Während mir in den USA NEtflix + HBO reichen würde!
[re:11] iPeople am 31.08. 17:08
+ -4
@LivingLegend: Wer redet von Deutschland ? Wenn Du mit HBO und einem USA-Netflix-Account zufrieden bist, isses doch okay.
[re:12] iPeople am 31.08. 17:09
+ -3
@Yepyep: Aber dieser hier angepriesene, hochgeladene und downloadbare Content war doch nunmal von Netflix, darauf bezog ich mich.
[re:13] Yepyep am 31.08. 17:12
+1 -1
@iPeople: ja, deswegen meine ich ja - ihr habt aneinander vorbei geschrieben.
[re:14] CvH am 31.08. 18:56
+5 -
@iPeople: Netflix + HBO aus der USA zu benutzen ist leider illegal! Die Nutzung außerhalb der USA ist "ausgeschlossen".
[re:15] iPeople am 31.08. 19:10
+ -8
@CvH: Nicht, wenn man in den USA wohnt.
[re:16] nemesis1337 am 31.08. 21:01
+2 -
@iPeople: Nicht jeder wohnt in den USA ;)

Demzufolge ist es hier immer noch illegal das zu schauen und das hiesige Netflix bietet bei weitem nicht alles an. Mit deinen 10Euro im Monat kommst du also nicht weit. Selbst wenn man nicht "alles" sehen will, haben die deutschen Portale selten die Auswahl in einem Paket, die man gern sehen moechte. Bei meinem PrimeAccount kann ich zum Beispiel kein Game of Thrones schauen ohne noch mal ewig viel Geld fuer die einzelnen Staffeln zu zahlen.
[re:17] Chris Sedlmair am 01.09. 00:33
+3 -
@iPeople: Warum kümmerst Du Dich so sehr um das Auskommen zig Millionen schwerer Medienkonzerne? Kümmern die sich um Deines?
[re:18] iPeople am 01.09. 20:03
+ -1
@Chris Sedlmair: Die Konzerne sind mir egal, es geht mir um das Lügen der Lausauger.
[re:2] GlockMane am 31.08. 16:22
+2 -
@CvH: Kann es sein, dass Maxdome viel mehr Content als Netflix hat? Also ich rede hier nicht von den kaufbaren Inhalten, sondern das was mit der monatlichen Gebühr abgegolten ist.. Habe ich gerade bei beiden für einen Testmonat angemeldet und bin irgendwie ein wenig enttäuscht von der Auswahl auf Netflix.. Dabei liest man in Vergleichsberichten, dass Netflix die beste Auswahl hätte.. Was es ja nirgends zu geben scheint, sind meine zwei Lieblingsserien: Simpsons und Futurama.. Was ist denn da los?
[re:1] CvH am 31.08. 16:30
+2 -
@GlockMane: im Groben gibt es eben nur die Eigenproduktionen, schon längst ab geschriebene Serien und von den Premiumserien die paar einzelne Staffeln die man Mieten durfte. Allgemein gibt es bei Streaming nichts was noch genug Geld beim DVD Verkauf abwirft (Ausnahmen, Regel und so).
[re:2] Shadow27374 am 31.08. 15:59
+3 -3
@iPeople: Kunst und Kultur gehört nunmal frei. Auch wenn es einen Cent kostet.
[re:1] iPeople am 31.08. 16:15
+ -4
@Shadow27374: Kunst ... aha ;)
[re:1] bLu3t0oth am 31.08. 18:01
+1 -
@iPeople: Körperkunst ;D
[re:1] iPeople am 31.08. 18:02
+ -1
@bLu3t0oth: Bodypainting ... ja das ist okay ;) macht Spaß und ist hoch erotisch
[re:3] Screenzocker13 am 31.08. 16:17
+1 -
@iPeople: ja schon, aber ich brauch ne Onlineverbindung dafür. Netflix und Co im Zug ist so nicht.
[re:1] iPeople am 31.08. 16:18
+ -5
@Screenzocker13: Dann mach doch im Zug was Sinnvolles ;)
[re:1] Screenzocker13 am 31.08. 16:21
+1 -
@iPeople: Was denn? :D Einschlafen, und hoffen das ich beim Schlafen nicht mit dem Sabbern anfange? :P :x
[re:1] iPeople am 31.08. 16:22
+ -6
@Screenzocker13: Bedenklich, was Du als "sinnvoll" erachtest. Hoffe Du gehörst nicht zu der Generation, die mal meine Rente erarbeiten soll :o Kein Wunder, dass man sich im Ausland nach Fachkräften umschauen muss :D
[re:2] gutenmorgen1 am 31.08. 16:35
+1 -1
@iPeople: Das Problem ist wohl eher, dass Leute von anderen erwarten, ausserhalb von Gesetzlichen Arbeitszeiten umsonst zu arbeiten.
[re:3] CvH am 31.08. 16:41
+3 -
@gutenmorgen1: ich kann auch nicht verstehen warum unserer Firma die Ingenieure nicht die Bude einrennen, bekommen sie doch ein ordentliches Gehalt von ~12€ die Stunde. Sind bestimmt alle Jugendlichen zu blöd um die Arbeit zu machen.
[re:4] dodnet am 31.08. 16:41
+2 -
@iPeople: 1. Arbeitet nicht jeder rund um die Uhr, was auch vernünftig ist und 2. können einige (ich inkl.) während Auto oder Zug nicht lesen, weil einem dann kotzübel wird.
[re:5] iPeople am 31.08. 16:43
+ -3
@gutenmorgen1: Du meinst, ich denke bei "sinnvolles" an etwas dienstliches? Wohl eher nicht. BTW, was sind "gesetzliche Arbeitszeiten"
[re:6] iPeople am 31.08. 16:44
+ -1
@dodnet: Wer redet denn von Arbeiten?
[re:7] dodnet am 31.08. 16:46
+1 -
@iPeople: Deine Antwort "mach was Sinnvolles" klang einfach danach.
[re:8] gutenmorgen1 am 31.08. 16:48
+3 -
@iPeople: Und was wäre dann für dich sinnvoll? Lesen? Stricken? Schnitzen?
[re:9] iPeople am 31.08. 17:06
+ -1
@dodnet: Was Du da rein interpretierst, ist Deine Sache.
[re:11] iPeople am 31.08. 17:10
+ -5
@gutenmorgen1: Geklauten Content schauen kannst zunmindest von der Liste streichen ;)
[re:12] Screenzocker13 am 31.08. 17:45
+1 -
@iPeople: Schlimmer, ich ARBEITE bei der Deutschen Bahn :P
[re:13] iPeople am 31.08. 17:46
+ -1
@Screenzocker13: Finde ich nicht so schlimm.
[re:14] Smoke-2-Joints am 31.08. 18:07
+3 -
@iPeople: Schlafen hälst du für nicht sinnvoll und willst dann nicht sagen was für dich sinnvoll wäre, bisschen komisch oder? ich schau gern ausm Fenster, zumindest wenn ich allein Bahn fahr wens jemanden interessiert -.-, total dämlich oder?
[re:15] iPeople am 31.08. 18:13
+ -4
@Smoke-2-Joints: Schlafen kann man, wenn man tot ist ... Leben ist zu Kurz um mehr als das notwendig zu schlafen ;)

Gegend betrachten und Fotos machen ... mache ich z.B. gern beim Bahnfahren ... Lesen, mich unterhalten, Leute kennenlernen (ja ich spreche auch welche an in der Bahn).
[re:16] Shadow27374 am 31.08. 18:17
+5 -
@iPeople: Wie kann man Kopien klauen?
[re:17] iPeople am 31.08. 18:37
+ -2
@Shadow27374: Nicht schon wieder.
[re:18] dodnet am 31.08. 20:10
+5 -
@iPeople: Ach du bist so einer, der einen die ganze Zeit volllabert, wenn man nur schlafen will :-P
[re:19] theBlizz am 31.08. 20:51
+2 -1
@iPeople: Auf Winfuture herumzupöbeln ist auch so viel sinnvoller als schlafen, klar doch, du bist der Größte!
Naja dank deiner Generation gibts für dich sowieso keine Rente mehr, also keine Sorge. :)
[re:20] M4dr1cks am 31.08. 22:24
+1 -
@CvH: 12€ für einen Ingenieur? Soll das ein Witz sein?
[re:21] M4dr1cks am 31.08. 22:27
+1 -
@iPeople: Wer soll in ein Geschäft gehen und was soll er da klauen?
[re:22] M4dr1cks am 31.08. 22:29
+1 -
@Screenzocker13: Ist doch okay, da. Schon am 26. ist immer dein Geld drauf (=
[re:23] M4dr1cks am 31.08. 22:32
+2 -1
@iPeople: Naja, mit deiner Einstellung werden die Gespäche in der Realworld aber schnell beendet sein, wenn du das da genauso machst wie hier. Meine jemandem gleich so vor dem Kopf zu stoßen und etwas zu unterstellen, kommt bei den meisten Menschen nicht gut an....
[re:24] CvH am 01.09. 11:17
+1 -
@M4dr1cks: leider nein, das ist zwar "Einstiegsgehalt" aber trotzdem ;) Wir haben auch Meister die für 10-11€ gehen (größere Metall Bude, Zulieferer für Kraftwerkstechnik)
[re:25] M4dr1cks am 01.09. 11:31
+1 -
@CvH: Ich kann es einfach nicht fassen, dass jemand als Ingenieur oder mit Meistertitel so schlecht bezahlt wird.
[re:26] CvH am 01.09. 11:51
+1 -
@M4dr1cks: es ist halt lustig wenn der Jungfacharbeiter der gerade 1ne Woche mit der Lehre fertig ist und nach Tarif bezahlt wird mehr hat als jemand der seit 10 Jahren in meiner Top Firma arbeitet ;) Aber so ist das halt wenn man zu weit im Osten wohnt.
[re:27] M4dr1cks am 01.09. 14:38
+1 -
@CvH: Ein Freund von mir verdient als Security im Objektschutz locker seine 1800-1900€ netto. Da frag ich mich für was man noch studieren gehen sollte....
[re:28] CvH am 01.09. 15:19
+1 -
@M4dr1cks: in einer Region wo 8,50€ Mindestlohn oft eine Lohnerhöhung von 1-2€ bedeutete (Facharbeiter!) sind solche Verdienste nur wenigen vorbehalten, Objektschutz geht man bei uns eher mit unter 1000€ Heim.
[re:29] iPeople am 01.09. 20:04
+ -2
@M4dr1cks: Hoffe, Du hast genug Platz für mehrere Schubladen, ich passe nämlich nicht nur in eine ;) Aber danke, dass Du mir (uns) Deine oberflächlichkeit zelebriert hast ;)
[re:30] iPeople am 01.09. 20:07
+ -1
@CvH: Darf ich mal nachfragen: Also ein Jungfacharbeiter wird nach Tarif bezahlt und hat mehr, als ein Meister bzw Ingeneur in Eurer Firma. Frage 1: Welchen Tarifvertrag unterliegt Eure Firma? Frage 2: Findet denn Eure Firma Meister und Ingeneure zu diesem gehalt? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
[re:31] M4dr1cks am 01.09. 20:19
+1 -
@iPeople: Kein Problem - was nicht passt wird eben passend gemacht............
[re:32] iPeople am 01.09. 20:22
+ -1
@M4dr1cks: Die Einstellung gefällt mir :)
[re:33] CvH am 01.09. 20:51
+1 -
@iPeople: natürlich keinen Tarif Vertrag, Firmen im Metal Sektor mit Tarifvertrag sind bei uns eher dünn gesäht (kenne da nur eine größere). Wenn man dort beginnt hat man mit etwa ~13,40€ inkl relativ viel Urlaub inkl Weihnachtsgeld. (mit dem 3. Lehrjahr verdiente man schon mehr als sonst der normale Arbeiter bei uns)

Meister findet unsere Firma keine, aber bildet selber welche aus -> (viele davon suchen sich was anderes - oh Überraschung).
Ingenieure kommen vorsichtig gesagt nur welche von der Resterampe und fast nur sehr junge - wenn dann mal einer kommt. Es werden einzelne gut bezahlt, der Rest unter aller Kanone. Wir sind chronisch unterbesetzt an Ingenieuren aber das sollte sich ja von alleine erklären. Nur zum Vergleich, wenn die Firma in Westdeutschland stehen würde wären wir bei einem >18€ Gehalt. Also nicht nur grünen Knopf drücken und der Rest macht die Maschine, das ist schon anspruchsvolle Arbeit - in entsprechenden Maßstäben beim Kraftwerksbau. Auswirkung des ganzen ist, das viele kompetente abwandern in andere Firmen und immer mehr "nullen" sich zusammenfinden. Schnallt aber keiner in der Chefetage, dort ist man ja immer noch der Meinung das 10€ Lohn echt sehr gütig ist.
[re:34] iPeople am 01.09. 21:13
+ -1
@CvH: Traurig sowas zu lesen, ganz ehrlich. Klingt danach, also würde die Firma in MekPom ansässig sein. Aber solange sie sich damit am MArkt hält, wird sich nix ändern, leider. Es sei denn, Ihr gründet einen Betriebsrat und erzwingt die Einführung gültiger Tarifverträge der Metaller.
[re:35] CvH am 01.09. 22:36
+1 -
@iPeople: Ost-Sachsen, aber auch nicht besser ;) Das Problem ist einfach das hier trotz Fachkräftemangel viele noch der Meinung sind das 9-10€ völlig ok sind. Langsam dreht sich das nur keine Ahnung wie lange das dauern soll. Zum Thema Betriebsrat muss man aber auch wissen das schon ähnliche Sachen in Kündigungen ausgegangen sind (das weiß ich von mehreren Betrieben) - "Betriebsbedingte Kündigungen" - noch ne Abfindung vor dem Arbeitsgericht auf wiedersehen (CDU war ja der Meinung das mit 8,5€ Mindestlohn in Sachsen es zu Massenentlassungen kommt... der Wille der Regierung ist eher bei 0).
Oder das sich ähnliche Betriebe in der Region abgesprochen haben sich nicht gegenseitig die Arbeiter abzuwerben und gleiche sehr niedrige Löhne zu zahlen -> Werkzeugmechaniker mit 5 Jahren Berufserfahrung -> 9€ ... ich mein okay dafür sind die Mieten günstig, aber Essen,Urlaub,PKW,Handy etc kostet hier genau so viel wie überall anders auch. Wäre ja schon mal was das die Tarifverträge bindend an das Gewerbe sind ab zB. 50 Mitarbeitern. Wenn wenigstens Tarif-Ost gezahlt werden würde, wäre das schon für sehr sehr viele eine Lohnerhöhung von 5-6€/h.
[re:4] veraeppelt am 31.08. 16:32
+3 -
@iPeople: das Angebot der Streaming Seiten ist und bleibt leider sehr schlecht, daher wird sich an der ganzen Sache nichts ändern.
Ausserdem wird das illegale oft von Leuten benutzt (oft Jugendliche) die dafür kein Geld ausgeben würden also entsteht auch kein wirklicher schaden.
Ich selber zahle jetzt seit 2 Monaten für Netflix ohne auch nur eine sache gesehen zu haben ...
wie davor bei all den anderen streaming anbietern.
So lang sich da nix ändert, werden sich auch die downloadcharts auf anderen Seiten nicht ändern.
Tja was soll man machen, noch mehr Jugendlichen die Jugend schwer machen mit übertriebenen Hausdurchsuchungen weil Hollywood zu viel Geld geklaut wurde?
[re:1] iPeople am 31.08. 16:43
+ -4
@veraeppelt:
Dieser "es entsteht kein Schaden" ist doch nur eine Floskel fürs eigene Gewisssen. Es wurde aber nunmal etwas konsumiert, ohne zu bezahlen. Wer sich etwas nicht leisten kann, muss Verzicht üben.
[re:1] veraeppelt am 31.08. 17:15
+4 -
@iPeople: Naja in gewissen Bevölkerrungsschichten führt es insgesamt sogar dazu, dass sie die besten Kunden gewonnen haben, bleiben sie ungebildet und arm was will man bitte bei denen holen. Verzicht ja kannst sie solang verklagen bis sie im knast sitzen toll dann zahl die allgemeinheit wegen dieser schwerstkriminellen die anderen die Sendungen wegschauen ...
[o3] deepblue2000 am 31.08. 15:42
+1 -
Meines wissens nach war es die release group "TVS" die als ersten UHD released haben von BreakingBad, "ION" hats dann nur mit dem englischen Ton von der Bluray gedubbed.

Und "abgeriffen" wurde es von einem SmartTV mit RootHack ;)
[o4] stoeggich am 31.08. 16:10
+1 -
letzte woche schon
[o5] Screenzocker13 am 31.08. 16:16
+1 -
Naja, schaut mir nach gepushtem 1080p Content aus um die Kasse bei den Uploadern klingeln zu lassen.
[o6] Amiland2002 am 31.08. 19:13
+1 -1
Wo hat Netflix Breaking Bad in 4K her??
Wurde das überhaupt schon in 4k Gedreht, oder ist das hochgescalt??
[re:1] danieltapoka am 31.08. 19:29
+2 -
@Amiland2002: Solange die Originalfassung in einer ausreichend guten Qualität vorliegt, kannst du die Originale locker verwenden, um 4K-Versionen (und mehr) daraus zu erzeugen. Nach deiner Logik dürfte es ja gar keine DVDs/Blu-rays von Filmen und Serien aus den 60ern und 70ern geben, denn weder DVD noch BD waren damals erfunden. Du kannst mal nach Filmabtastung oder sowas in der Art suchen, da müsste dann irgendwas zu dem Thema kommen.
[re:1] Amiland2002 am 31.08. 19:44
+2 -
@danieltapoka: Filmabtastung sagt mir was, aber ich dachte von 2K auf 4K hochdrehen,
würde nix bringen bzw würde der Tv schon machen wenn er 4K kann.

Jetzt weiß ich mehr.
Bzw wahrscheinlich geht das eh besser, da die quelle ja schon viel besser ist,
wie damals das uralt zeug..
[re:2] Akkon31/41 am 31.08. 23:46
+1 -
@Amiland2002: Darum wird beim Filme- und Seriendreh auch noch echtes Band genommen und keine SD Karte in die Kamera geklatscht ;-) . Das Band kann man dann beliebig digital abtasten. Rein digitales Material kann man mit hochscalieren nicht grossartig aufwerten. Wenn man z.b. eine VCD in 4k umwandelt, kommt da nur Pixelbrei heraus. ;-)
[re:1] Amiland2002 am 01.09. 00:42
+ -1
@Akkon31/41: Aber ich dachte immer das digitale ist ohne Verlust, sieht net ein Film von ner Sd Card besser aus, als von nem Band, wo staub etc hängen bleibt...
[re:1] Akkon31/41 am 01.09. 10:14
+1 -
@Amiland2002: Ist jetzt schwer zu erklären. Im digitalen Bereich geht es dabei um die Bildpunkte. Eine VCD hat z.b. nur 352 × 288 Bildpunkte. 4k hat 4096 × 2160 Bildpunkte. Wenn man jetzt die VCD zu 4k hoch rechnet, kommt nur Pixelbrei heraus weil eben ein haufen Bildpunkinfos zwischen VCD und 4k liegen die eben fehlen. Zum bessseren Verständis. Rip z.b. eine DVD in VCD Format und wandel diese VCD dann in 1080p um. Dann setzt dich vor dein TV und spiele zuerst die VCD ab und dann den 1080p Rip. Bei beiden kannst du dann fleissig die Pixel zählen. Im Internet nennt man sowas dann Pixelbrei oder Verpixellung. Bei der digitalen Komprimierung in ein Format fehlen dann eben ein haufen Bildinformationen. Sowas hat man bei Analogen Filmband eben nicht weil Analog eben unkomprimiert ist.
[re:2] Bautz am 02.09. 10:49
+ -
@Amiland2002: In den 90igern hat man digital gedreht. Sieht man schön an Serien wie StarTrek:TNG. Da wird das Material nicht besser als 480p, weil es in 480p gefilmt wurde. Sicher, mit guten aufwendigen Algorithmen kriegt man ein 1080p raus, das besser ist das das hochskalieren von (hier beliebigen SmartTV einsetzen), aber gut wird es nicht.
Inzwischen wird wieder analog gefilmt, und dann mit 4k eingescannt. Wenn die Technik soweit ist, kann man auch nochmal mit 16k einscannen.
[re:1] danieltapoka am 02.09. 11:03
+1 -
@Bautz: TNG wurde nicht digital gedreht. Das fand auf gewöhnlichem 35mm-Film statt, weshalb es jetzt auch knackscharfe 1080p-Versionen aller Staffeln gibt.
[re:2] Bautz am 02.09. 13:49
+ -
@danieltapoka: Du hast recht, nur die Spezialeffekte und Computeranimationen wurden nur in 480 generiert. Die hat man jetzt bei der HD-Restaurierung nachbearbeitet. Hatte das falsch in Erinnerung.
[o7] The Grinch am 01.09. 07:29
+1 -1
Wieso Torrent, wieso BB?
Auf etlichen Portalen die NICHT über Schwarm-Netze das Zeug anbieten wird z.B. auch Hous of Cards als 2160p (Netflix) angeboten.
Wer immer noch so unterirdisch doof ist, und per Torrent/ed2k das Zeug saugt, dem gönn ich massenhaft Abmahnungen - anstatt diesen Abmahnsumpf endlich mal trocken zu legen.
[re:1] Amiland2002 am 03.09. 02:51
+1 -
@The Grinch: Ich hab nen bekannten, der zieht die ganze zeit bei so seiten.
Die ausrede, weil da wo er wohnt nur dsl light gibt NEtflix etc. net geht und keine Videothek in der nähe u. online videothek wäre ihm zu teuer...

Aber Auto muss 20K kosten und neu sein, und den LCD Tv total zurückdrehen,
schärfe etc..

Weil er meint das würde so künstlich aussehn in Full HD :-) lol
[o8] Matti-Koopa am 01.09. 10:40
+1 -
Diese Schutzmechanismen sind doch total idiotisch. Solange ich ein Bild decodieren und auf einem Computerbildschirm anzeigen lassen kann solange kann ich dieses auch abgreifen und kopieren.
Kopierschutz nervt heutzutage doch nur mehr zahlende Kunden - die dann Dateien haben die nur auf einem Gerät abgespielt werden kann oder nur mit Internetverbindung (nach Hause telefonieren) oder auch gar nicht erst.
Die dubiosen Kopien entfernen den ja gleich als erstes.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies