Microsoft Lumia RM-1128 leakt: Günstiges Windows 10-Smartphone

Roland Quandt am 16.07.2015 13:29 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 35 Kommentare
Microsoft will zwar mit Windows 10 Mobile mindestens zwei neue Top-Modelle aus seiner Reihe der Lumia-Smartphones einführen, doch auch das untere Ende des Marktes wird weiter bedient. Dazu arbeitet der Softwarekonzern unter anderem an einem neuen Einsteigermodell. Jetzt sind erste Daten zu diesem bisher nur als Microsoft Lumia "RM-1128" bekannten Gerät aufgetaucht.

In der Datenbank von GFXBench sind jetzt erste Daten des Lumia RM-1128 verzeichnet, bei dem es sich offenbar um das gleiche Modell handelt, wie das vor einiger Zeit in einer indischen Import-/Export-Datenbank gesichtete RM-1127. Das Gerät dürfte in die Fußstapfen des aktuellen Microsoft Lumia 430/435 treten oder sogar noch darunter angesiedelt sein, denn die Daten lesen sich wie die Angaben zu einem sehr günstigen Windows-Smartphone im Stil des Lumia 520.

Microsoft Lumia RM-1128
Lumia RM-1128 in der Datenbank von GFXBench

Laut den in der Benchmark-Datenbank verzeichneten Angaben wird das Lumia RM-1128 mit einem 4,7 Zoll großen Display ausgerüstet sein, das eine Auflösung von immerhin 1280x720 Pixeln und somit HD-Niveau erreicht. Die Bildqualität dürfte somit ein ordentliches Niveau erreichen, vorausgesetzt es kommt ein IPS-Display zum Einsatz, was angesichts der weiteren Ausstattung keineswegs garantiert ist - denn die weiteren Details sehen sehr nach einem günstigen Einsteiger-Smartphone aus.

Windows 10 macht Smartphones zum PC: Continuum for Phones
videoplayer
So nennt die Benchmark-Datenbank als GPU die Qualcomm Adreno 304, die sich im neuen Qualcomm Snapdragon 208 bzw. 210 findet. Vermutlich wird der Snapdragon 210 zum Einsatz kommen, der die neue Einsteiger-CPU für Smartphones mit LTE-Support darstellt und über vier bis zu 1,1 Gigahertz schnelle ARM Cortex-A53-Kerne verfügt. Der Chip ist somit der Nachfolger des Snapdragon 200 und unterscheidet sich vor allem durch die 64-Bit-Unterstützung und das integrierte LTE-Modem.

Außerdem ist von nur 512 Megabyte Arbeitsspeicher die Rede, womit sich das Bild des günstigen Low-End-Modells verdeutlicht. Hinzu kommen angeblich acht Gigabyte interner Flash-Speicher, wobei vermutlich eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot möglich sein wird. Die Kameras des Lumia RM-1127 bzw. RM-1128 lösen jeweils mit fünf (Rückseite) und zwei Megapixeln (Front) auf und bieten Unterstützung für Videoaufnahmen in HD-Auflösung mit maximal 1280x720 Pixeln.

Mehr verrät das vorläufige Datenblatt des neuen Microsoft Lumia RM-1128 Smartphones vorerst nicht - abgesehen von der Integration eines Lichtsensors zur Helligkeitsregelung des Displays. Wann und zu welchem Preis Microsoft dieses vermutlich mit Windows 10 ausgerüstete neue Smartphone auf den Markt bringen wird, bleibt zunächst abzuwarten. Die Einführung dürfte jedoch noch in diesem Jahr erfolgen.
35 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies