Windows Hello: Microsoft zeigt neues Login-Tool für Windows 10

John Woll am 17.03.2015 19:35 Uhr
30 Kommentare
Persönlicher und sicherer: Mit diesen Schlagworten hat Microsoft heute ein neues Feature von Windows 10 präsentiert. Windows Hello soll dafür sorgen, dass Nutzer von ihren Geräten erkannt werden und ständiges Anmelden bei Diensten der Vergangenheit angehört.

Windows ohne Passwort nutzen

Schon heute gibt es viele Möglichkeiten, sich nicht alle Zugangsdaten merken zu müssen. Wie Microsoft jetzt ankündigte, will man mit Windows 10 die Passwort-Eingabe endgültig überflüssig machen. Dazu wurde heute eine neue Anwendung mit dem Namen Windows Hello vorgestellt, in der alle Zugangsmöglichkeiten verwaltet werden sollen.

Die neuen Windows 10 Features Windows Hello und Passport
videoplayer
Das brandneue Authentifizierungssystem soll als Schnittstelle zwischen Hardware und Software dienen, um Nutzern möglichst ungehinderten und direkten Zugang zu ihren Geräten und Programmen zu gewähren. Microsoft setzt dabei unter anderem auf bewährte biometrische Erkennungssysteme. Im Idealfall sollen Nutzer so einfach Zugriff erhalten, indem sie ihr Gesicht zeigen oder einen Finger auflegen.

Neben dem Vorteil, kein Passwort mehr eingeben zu müssen, kann diese Technologie auch noch in Sachen Sicherheit punkten, da die Zugangsdaten nicht mehr lokal auf dem System vorliegen. Allerdings müssen sich Privatpersonen und Unternehmen natürlich darauf verlassen, dass Microsoft mit den Daten entsprechend sensibel umgeht.

Eine Zukunft, in der uns Geräte erkennen

Prinzipiell kann Windows Hello mit jedem Gerät genutzt werden, das über einen Fingerabdruckscanner verfügt. Bei der Erkennung per Gesicht oder Iris setzt Microsoft aber auf eine Kombination aus spezieller Infrarot-Kamera-Hardware und Software, um den Nutzer zuverlässig zu erkennen. Der Konzern teilt mit, dass es bald viele neue Geräte geben werde, die die nötige Technik für Windows Hello an Bord haben.

In den nächsten Monaten sollte vom Windows Rechner bis zum Smartphone also einiges in Sachen neuer Sicherheits-Hardware passieren. Dass einige zukünftige Windows Phone Geräte mindestens einen Fingerabdruckscanner mit sich bringen, ist damit auf jeden Fall so gut wie bestätigt.

Neben Windows Hello soll die neue "Passport"-Schnittstelle weitere Login-Prozesse erleichtern. IT-Manager, Software-Entwickler und Webseiten-Betreiber können den entsprechenden Code in ihre Dienste, Apps und Seiten integrieren. Nach einer Anmeldung, die natürlich über Windows Hello erfolgt, können so beispielsweise Wearabels und Smartphones zum digitalen Generalsschlüssel gemacht werden. Alle Informationen zu Windows Hello und Passport hat Microsoft in einem ausführlichen Blogpost zusammengefasst.
30 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies