Gerücht: Google plant iOS-Support für Android Wear-Smartwatches

John Woll am 04.03.2015 19:34 Uhr
13 Kommentare
Aktuell versteht sich Android Wear nur mit anderen Android-Geräten. Pünktlich zum baldigen Start der Apple Watch gibt es jetzt Gerüchte, dass Google sein Smartwatch-Betriebssystem mit einer neuen App auch für die Kommunikation mit iOS fit machen will.

Smartwatch-Vielfalt für iPhone-Nutzer?

Auch wenn es aktuell viele Nachrichten rund um neue Smartwatch-Modelle gibt, ist der Markt für die neumodischen Zeitmesser immer noch sehr überschaubar. Während es Modelle wie die beliebten Smartwatch Pebble erlauben, Verbindung mit verschiedenen Betriebssystemen aufzubauen, sind Android Wear-User offiziell auf ein Android-Gerät angewiesen. Auch die Apple Watch wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nur mit iOS-Geräten Verbindung aufnehmen - alles andere wäre ein echter Bruch mit Apple-Traditionen.

Bald mit iOS nutzbar? Die beliebte Moto 360

Wie jetzt die französische Nachrichtenseite 01Net (via 9to5Mac) in einem exklusiven Bericht mitteilt, könnte zumindest Google bald für eine echte Öffnung dieser starren und künstlichen Smartwatch-Grenzen sorgen. Demnach soll der Konzern aktuell an einer App arbeiten, die es ermöglicht, Android Wear Smartwatches mit iOS Geräten zu verbinden.

Mit einer Vorstellung dieser Anwendung ist nach Einschätzung von 01Net zur Google-Entwicklerkonferenz I/O zu rechnen, die Ende Mai stattfindet. Darüber hinaus sei es durchaus denkbar, dass der Konzern die neue Funktion auch schon früher präsentiert, um Apple bei einem starken Start der eigenen Smartwatch sozusagen etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Gerüchte, die gerne wahr werden dürfen

An dieser Stelle muss wie immer betont werden: Der Bericht von 01Net ist eindeutig als Gerücht einzuordnen - Quellen für ihre Aussagen liefern die Autoren nicht. Dass es prinzipiell möglich ist, Android-Wear-Smartwatches auch ohne Jailbreak & Co. mit iOS zu verbinden hatte erst vor Kurzem ein unabhängiger Entwickler demonstriert. Die Kommunikation zwischen einem iPhone 6 und der Moto 360 war dabei aber sehr eingeschränkt.

Zu guter Letzt hat Google in der Vergangenheit auch immer wieder gezeigt, dass man keine Angst davor hat, die eigenen Dienste bei Bedarf auch auf Apples Geräten zur Verfügung zu stellen. Sollten sich der Bericht bewahrheiten, dürften sich viele iOS-User freuen. Schließlich wären dann neben der Apples Smartwatch auch alle Android-Wear-Geräte mit iPhone & Co. nutzbar.
13 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Smartwatch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies