Wikipedia: Autor korrigiert über 7 Jahre 47.000-mal denselben Fehler

John Woll am 06.02.2015 17:00 Uhr
168 Kommentare
Ist das noch echte Hingabe oder doch nur totale Pedanterie? Seit sieben Jahren korrigiert ein Mann auf der offenen Wissensplattform Wikipedia ein und denselben Grammatik-Fehler immer und immer wieder. Insgesamt kam er so mittlerweile auf über 47.000 Bearbeitungen.

Der Mann mit der Mission

Die Wissensplattform Wikipedia setzt darauf, dass jeden Tag zigtausende Menschen ihre freie Zeit investieren, um unentgeltlich an der Aktualität und Richtigkeit der Inhalte zu arbeiten. Die Aufgaben, die von den Wikipedia-Autoren erledigt werden, reichen dabei von der Anlage völlig neuer Artikel bis hin zur Korrektur der Formulierungen. Bei Letzterem hat ein freiwilliger Wikipedia-Helfer einen wirklich besonderen Ehrgeiz entwickelt.

Wikipedia-Autor Bryan Henderson alias Giraffedata
Der Wikipedia-Autor Bryan Henderson alias Giraffedata

Wie bei Medium zu lesen ist, hat der Wikipedia-Autor Bryan Henderson alias "Giraffedata" in den letzten sieben Jahren über 47.000 Edits auf der Plattform vorgenommen - das Besondere: Bei allen Korrekturen dreht es sich um denselben kleinen grammatikalischen Fehler. Henderson richtet seine ganze Aufmerksamkeit darauf, die Verbreitung der Phrase "comprised of" - was im Deutschen so viel heißt wie "bestehend aus" - zu verhindern.

In einem 6000 Wörter starken Beitrag erläutert Henderson bis ins letzte Detail, warum er glaubt, dass diese Phrase meist eine völlig falsche Verwendung findet. Der weitverbreitete Fehler entsteht seiner Meinung nach immer wieder, weil viele Wikipedia-Autoren die beiden eigenständigen Formulierungen "to comprise" und "to be composed of" zu unrecht miteinander verbinden.

Mit eigenem Werkzeug gegen Grammatiksünden

Mit seinen recht einseitigen aber umfassenden Anpassungen hat es Bryan Henderson unter die Top 1000 der Wikipedia-Autoren geschafft. Dabei hilft dem ehrgeizigen Grammatik-Verfechter auch seine Arbeit als Software-Ingenieur bei IBM. So hat sich Henderson ein eigenes Programm geschrieben, das die Wissensplattform nach der verhassten Phrase durchsucht. In der Woche landen so 70-80 betroffene Artikel auf einer Bearbeitungsliste.

Die Zeit die Henderson in seine Leidenschaft investieren muss, hält sich dank diesen Hilfsmitteln mittlerweile in Grenzen. Wie im Bericht auf Medium zu lesen ist, investiert der Fehler-Jäger jeden Sonntagabend eine Stunde in seine Leidenschaft für richtige Grammatik.
168 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Wikipedia
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies