PSN & Xbox live: Kim Dotcom will Hacker mit Deal gestoppt haben

John Woll am 27.12.2014 12:47 Uhr
40 Kommentare
Aufgrund einer Hackerattacke, die sich aktuell die Gruppe Lizard Squad auf die Fahnen schreibt, sind die Online-Dienste PlayStation Network und Xbox Live nicht erreichbar. Jetzt will der Megaupload-Gründer Kim Dotcom die Hacker mit einem kuriosen Deal zur Einsicht gebracht haben.

Der etwas komische Deal

Wirkliche Fakten sind rund um den weihnachtlichen Ausfall der Online-Dienste PlayStation Network und Xbox Live eher rar gesät. Aktuell wird die Gruppe Lizard Squad mit dem Ausfall der Konsolen-Netzwerke in Verbindung gebracht - und das vor allem, weil sich die Hacker-Truppe selbst ins Rampenlicht gerückt hatte. Beweise dafür, dass Lizard Squad tatsächlich für den gemeinen Hack zur Weihnachtszeit verantwortlich sind, bleiben bisher aber aus.

Kim Dotcom Lizard Squad Deal
Kim Dotcom spricht angeblich mit Lizard Squad

Jetzt sorgt Kim Dotcom dafür, dass es rund um den aktuellen PSN & Xbox live-Hack noch etwas kurioser wird. Wie der bekannte Internetunternehmer und ehemalige Hacker mitteilt, will er Lizard Squad höchstpersönlich zu einer Aufgabe ihrer aktuellen Bemühungen bewegt haben. Demnach habe er über den Kurznachrichtendienst Twitter mit Lizard Squad Kontakt aufgenommen und allen Mitgliedern der Gruppe einen lebenslangen Gratis-Account bei seinem Fileservice Mega geboten, sollten diese ihre Attacken auf die beiden Netzwerke beenden.

Überzeugungsarbeit mit Gratis-Accounts

Kim Dotcom veröffentlichte auch die angebliche anschließende Konversation mit Lizard Squad, bei der die Gruppe das Angebot annimmt und ungeduldig auf die Freischaltung ihrer Mega-Accounts wartet. Dotcom knüpft dies allerdings an die Bedingung, dass die Angriffe auf PSN & Xbox live zukünftig ausbleiben - sonst werde er die Accounts sperren lassen. Unabhängig davon, dass man schnell zu dem Schluss kommen könnte, Kim Dotcom nutze die aktuellen Probleme nur, um Werbung für seinen Service zu machen, kommt es aktuell in den Netzwerken von Sony und Microsoft immer noch zu Ausfällen. Aktuell können weder die Aussagen von Lizard Squad als auch von Kim Dotcom endgültig überprüft werden. Microsoft und Sony schweigen sich zu den Gründen für die Probleme bisher aus. PSN und Xbox live scheinen nach aktuellen Informationen langsam aber sicher wieder zuverlässig zu funktionieren.
40 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Twitter
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies