Nexus 6: Erste Bilder & neue Infos zum kommenden Google-Phone

John Woll, 26.09.2014 18:27 Uhr 40 Kommentare
Egal ob unter der Überschrift Shamu, Nexus 6 oder Nexus X: Seit Monaten gibt es immer wieder Lebenszeichen von einem Smartphone, das vermutlich von Google als Vorzeige-Gerät für Android 5.0 vorgestellt wird. Jetzt soll sich das nächste Nexus-Phone in ersten Bildern zeigen.

Nexus in XXL

Dass Google in diesem Jahr ein neues Nexus Smartphone präsentieren wird, ist eigentlich klar. Aus den Meldungen der letzten Monate und aktuellen Informationen lässt sich langsam aber sicher ein ziemlich genaues Bild davon zeichnen, was der Konzern angeblich schon Mitte Oktober präsentieren wird. Dank einem Bericht von 9to5Google zeigt sich das kommende Android-Vorzeige-Modell jetzt außerdem erstmals auch von außen.

Dabei ist auf den ersten Blick zu sehen: Das neue Nexus-Smartphone wirkt optisch wie eine aufgeblasene Version des Motorola Moto X der zweiten Generation. In einem weiteren Foto, das unter anderem im XDA-Developer-Forum aufgetaucht war, soll sich das nächste Nexus-Smartphone neben einem LG G3 zeigen. Hier ist aber vermutlich das Moto S zu sehen, das von Motorola für Verizon entwickelt wird und mit dem neuen Nexus-Smartphone verwandt sein könnte.

Nexus 6 aka. Nexus X
Ist das das nächste Nexus-Modell?

Das Smartphone setzt nach neuen Informationen auf ein Display, das das Gerät klar im Phablet-Bereich platziert. Die 5,92 Zoll Anzeige soll eine QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bieten. Damit würde der Touchscreen der nächsten Nexus-Generation eine rekordverdächtige Pixeldichte von 498 PPI erreichen. Um unter anderem diese Energie-hungrige Anzeige mit genügend Strom zu versorgen, wird im Nexus 6 aka Nexus X angeblich ein 3200-mAh-Akku verbaut. Bilder sollen mit 13 Megapixeln eingefangen werden.

Spec-Liste langsam komplett

Diese neuen Angaben decken sich nur teilweise mit einem Benchmarktest, in dem sich vor gut einem Monat das neue Nexus-Smartphone unter der Überschifft "Shamu" gezeigt haben könnte. Hier sind aber Hardware-Spezifikationen zu finden, die auch nach dem aktuellen Bericht ihre Gültigkeit behalten: Das kommende Nexus Modell wird demnach von einem Snapdragon-805-Prozessor mit 2,6 GHz-Kernen und 3GB RAM angetrieben. Beim Speicher soll das Basis-Modell auf 32 GB Flashspeicher setzen. Google dürfte hier aber auch andere Speichervarianten anbieten.

Die auffälligsten Unterschiede zwischen aktuellen Gerüchten und inoffiziellen Benchmarks sind wohl die verschiedenen Angaben zur Display-Größe. Hier könnte es aber eine einfache Antwort geben: Vielleicht geht Google den gleichen Weg wie Apple und veröffentlicht in diesem Jahr gleich zwei Nexus-Modelle mit unterschiedlichem Formfaktor. Im Oktober soll es eine offizielle Antwort geben.

Um die Wartezeit zu verkürzen, könnt Ihr euch in der folgenden Galerie das Vorgänger-Modell Nexus 5 noch einmal ganz genau anschauen:

Nexus 5
40 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies