Xbox One: Berichte über fehlerhafte Laufwerke

Witold Pryjda am 22.11.2013 14:25 Uhr
45 Kommentare
Seit heute ist die Xbox One in zahlreichen Ländern der Welt offiziell verfügbar und anscheinend hat die Microsoft-Konsole an einer Hardware-Kinderkrankheit zu leiden, einige Nutzer berichten von defekten und ratternden Laufwerken.

Die Xbox One ist seit heute verfügbar, nicht wenige Nutzer haben sie jedoch schon gestern erhalten und in Betrieb genommen. Und einige von ihnen berichten, dass das optische (Blu-ray-)Laufwerk defekt sei. Und zwar kommt es nach dem Einlegen einer Spiele-Disc zu einem recht lauten Knattern, das etwa ein oder zwei Sekunden dauert.

Die Blu-ray-Disc wird dabei auch nicht korrekt gelesen bzw. erkannt, kann aber wieder aus dem Laufwerk geworfen werden. Der Datenträger selbst wird dabei offenbar nicht beschädigt, Meldungen über Kratzer oder ähnliches gibt es bislang noch keine.

Der Xbox-One-Launch auf dem Times Square
videoplayer
Inzwischen gibt es zwar einige Berichte über dieses Rattern, darunter auf NeoGAF und im offiziellen Xbox-Forum, es ist im Moment aber nur schwer möglich abzuschätzen, wie verbreitetet diese Problematik tatsächlich ist. Bei unserem Test konnten wir jedenfalls nichts Derartiges feststellen.

Wer betroffen ist, sollte allerdings außer Unannehmlichkeiten keinen Schaden erleiden, da laut Nutzerberichten im Xbox-Forum der Microsoft-Support die jeweiligen Konsolen im Laden vor Ort umtauscht. Auf dem Versandweg ist ein Umtausch ebenfalls möglich, das sollte etwa drei bis fünf Tage dauern.

Allerdings hat nicht nur die Xbox One Probleme mit der Hardware, auch bei der PlayStation 4 von Sony gab es nach dem US-Start einige Berichte über nicht funktionierende HDMI-Signale bzw. Beschädigungen des dazugehörigen Kabels. Nach Angaben des japanischen Herstellers seien etwa 0,4 Prozent der Konsolen davon betroffen.

Update 14.57 Uhr: Martin Geuß berichtet auf seinem Blog Dr. Windows, dass es auch in Deutschland zu diesem Fehler kommt, da es ihn selbst erwischt hat. Wir haben mit Martin kurz gechattet, er meinte, dass ihm vorhin von Amazon mitgeteilt worden ist, dass Austausch-Geräte erst wieder ab 13. Dezember verfügbar sein werden - auf Wunsch gibt es aber natürlich auch das Geld zurück.

Siehe auch: Xbox One im Test - Ein holpriger Start in die Zukunft
45 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Xbox One
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies