Google übernimmt Smartwatch-Firma WIMM

Jakob Lemke, 01.09.2013 10:28 Uhr 27 Kommentare
Während Samsung schon am Mittwoch seine erste Smartwatch namens Galaxy Gear vorstellen will, hat Google die auf Computeruhren spezialisierte Firma WIMM gekauft und damit eigene Smartwatch-Ambitionen bestätigt. Die Übernahme sei zum Wochenende von Google bestätigt worden, berichtet GigaOM. WIMM, in Kalifornien ansässig, hatte demnach schon 2011 eine erste eigene Smartwatch (WIMM One) vorgestellt. Im Sommer 2012 aber wurde es plötzlich ruhig um das Projekt, als offizielle Begründung wurde damals eine "exklusive, vertrauliche Partnerschaft" genannt.

Entgegen bisherigen Spekulationen ging es dabei aber nicht um eine Kooperation mit Apple, berichtet GigaOM nun. Tatsächlich seien WIMM-Entwickler mittlerweile in der Android-Abteilung von Google untergebracht. Dieses Detail sei insofern wichtig, da es auf näher bevorstehende Produkte hinweise. Ansonsten hätte Google die Fachleute in seinem Zukunftslabor Google X untergebracht. Schon im Frühjahr wurde bekannt, dass Google auch mit Motorola an einem Smartwatch-Konzept tüftelt.

Bekanntlich arbeitet Apple an seiner Vision einer iWatch, auch Microsoft hat Pläne zum Minicomputer am Handgelenk. WIMM war in seiner Entwicklung schon soweit, Micro-Apps genannte Programme anzubieten, die in der Lage sind, auch ohne Smartphone-Anbindung zu funktionieren. Der dazugehörige Store steht nach wie vor online.

Angenehmer Begleiteffekt der Übernahme dürfte für Google sein, dass Mountain View durch WIMM zudem in den Besitz der attraktiven Domain "smartwatch.com" gelangt sei, meldet GigaOM. Es mehren sich also die Zeichen, dass Smartwatches das Potenzial haben, zum Techniktrend 2014 zu werden. Umso spannender bleibt, ob Samsung mit der Galaxy Gear Profit aus seiner Vorreiterrolle schlagen kann.
27 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Google LLC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies