Googles Nexus 7: 16-Gigabyte-Version ausverkauft

Witold Pryjda, 23.07.2012 12:08 Uhr 27 Kommentare
Auch ohne Zahlen zu kennen, kann man wohl bereits schon jetzt sagen, dass Googles 7-Zoll-Tablet Nexus 7 ein Riesenerfolg sein dürfte. Zumindest kann man das aus der Tatsache schließen, dass die 16-GB-Variante des von Asus produzierten Geräts derzeit restlos ausverkauft ist. Wer das Modell für 249 Dollar bestellen will (aus den USA sowie Großbritannien), der findet auf der entsprechenden Webseite derzeit lediglich einen Hinweis, der einem "Coming Soon" als Status mitteilt. Die Ausgabe mit 16 Gigabyte internem Speicher ist im Moment restlos ausverkauft, das "kleine" Nexus 7 mit 8 GB (199 Dollar) kann dagegen (noch) geordert werden.

Googles Nexus 7 Tablet-PC vorgestellt
videoplayer
Wie die britische Tageszeitung 'The Guardian' auf ihrer Webseite unter Berufung auf Google-nahe Quellen berichtet, habe der Suchmaschinenbetreiber die Nachfrage nach dem 16-GB-Gerät "ernsthaft unterschätzt".

Siehe auch: Nexus 7 - Die ersten Tests sprechen von Volltreffer

Im Verhältnis dazu sei die Nachfrage nach dem 8-Gigabyte-Modell gering, schreibt der Guardian, bei Google habe man aber eher das Gegenteil erwartet und prognostiziert, dass das (ausschließlich über den eigenen Store verkaufte) "kleine" Nexus 7 vor allem aufgrund des geringen Preises auf ein höheres Interesse stoßen wird.

Google Nexus 7

Man habe sich bei Google im Vorfeld ausgerechnet, dass insbesondere Online-Besteller das Cloud-Konzept (einmal im Play Store gekaufte Inhalte können jederzeit wieder heruntergeladen werden) annehmen werden und deshalb vermehrt zum Nexus 7 mit 8 GB greifen werden. Offenbar ist das allerdings nicht so, was wohl auch durch die Tatsache zu erklären ist, dass der Speicher des Jelly-Bean-Tablets aufgrund eines fehlenden Slots nicht per (micro-)SD-Karte erweitert werden kann.

Neue Bestellungen des 16-GB-Geräts sind derzeit also nicht möglich, wer zuvor eines geordert und bezahlt hat, soll aber auf alle Fälle demnächst sein Nexus 7 bekommen und muss nicht auf ein nachproduziertes Tablet warten. Asus soll die Herstellung inzwischen übrigens hochgefahren haben, wann die 16-GB-Modelle wieder verfügbar sein werden, ist derzeit nicht bekannt. Möglicherweise dürfte es aber noch einige Wochen dauern, bis es wieder lieferbar ist. Das könnte womöglich auch zu Verzögerungen des Deutschland-Starts zur Folge haben, da das Unternehmen wohl zunächst die große Nachfrage in den USA und Großbritannien befriedigen wird wollen/müssen.

Nexus 7-Tablet auf eBay.de:
27 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Google Nexus 7
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies