"beyond LTE": Huawei baut an 30 GBit/s-Mobilfunk

Christian Kahle, 26.03.2012 17:35 Uhr 27 Kommentare
Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei hat eine Mobilfunk-Technologie entwickelt, die von dem Unternehmen als "beyond LTE" bezeichnet wird. Mit dieser soll es möglich sein, über Funknetzwerke Bandbreiten von bis zu 30 Gigabit pro Sekunde zu realisieren. Daten lassen sich mit der Technologie demnach rund 20 mal schneller übertragen, als mit dem aktuell in der Einführung befindlichen Mobilfunkstandard der vierten Generation LTE. Laut Huawei erreicht man die hohen Bandbreiten, indem man Durchbrüche beim Antennen-Design und der Art der Frequenznutzung sowie verschiedene Algorithmen deutlich überarbeitete.

Allerdings machte das Unternehmen noch keine weitergehenden Angaben. So wird sich erst noch zeigen müssen, inwieweit "beyond LTE" mit den heutigen Mobilfunkstandards zusammenspielt. Dies wäre beispielsweise ein wichtiger Gradmesser dafür, ob die Technologie unter den Mobilfunkbetreibern weltweit als neuer Standard Akzeptanz finden könnte.
27 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
LTE & 5G
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies