Xbox-Gamer gewinnt 1 Mio. Dollar für perfektes Spiel

Roland Quandt am 06.05.2010 19:13 Uhr
54 Kommentare
Der Amerikaner Wade McGilberry aus dem US-Bundesstaat Alabama hat eine Million Dollar gewonnen, weil er als erster Spieler überhaupt in dem Baseball-Spiel "Major League Baseball 2K10" (MLB) ein "perfektes Spiel" hinlegte.

Der 24-Jährige hatte sich vor einigen Monaten für einen Wettbewerb des Spieleherstellers 2KGames angemeldet, bei dem der Sieger die Million Dollar als Preisgeld einstreichen konnte, wenn er ein perfektes Spiel absolvierte. Ziel war es, als "Pitcher" alle Würfe zu absolvieren, ohne dass einer der insgesamt 27 gegnerischen Schläger den Ball abschlagen konnte.

Nach Angaben des US-Fernsehsenders 'CBS' brauchte McGilberry nur sechs Versuche um dieses Ziel zu erreichen. Zuvor hatte der junge Mann seine Xbox 360-Spielkonsole nie wirklich intensiv genutzt. Seine bisherigen Lieblingsspiele waren nach eigenen Angaben Shooter wie "Halo 3" und "Call of Duty".

Der Gewinner ahnte zunächst wenig von seinem Glück. 2KGames nahm an einem Sonntagnachmittag Kontakt zu ihm auf und teilte lediglich mit, dass er zu den "Finalisten" des Gewinnspiels gehöre. Man kündigte den Besuch einiger Firmenvertreter an, die vor allem seine Xbox unter die Lupe nehmen würden, um eventuellen Betrugsversuchen auf die Schliche zu kommen.

Als die Mitarbeiter von 2KGames dann vor Ort ankamen, brachten sie den riesigen Scheck über die Summe von einer Million Dollar gleich mit. McGilberry und seine Frau wollen mit dem Geld nun zunächst die Hypothek auf ihr Haus abbezahlen und denken darüber nach, eine Familie zu gründen. In der echten MLB ist es seit 1880 nur 18 Pitchern gelungen, ein "perfektes Spiel" zu absolvieren.
54 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Xbox 360
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2022 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies