WinHEC: Windows 7 schon zu Weihnachten 2009?

Roland Quandt am 07.11.2008 13:24 Uhr
42 Kommentare
Microsoft hat während der Windows Hardware Engineering Conference 2008 durchblicken lassen, dass Windows 7 nach aktueller interner Planung möglicherweise rechtzeitig zu Weihnachten 2009 auf den Markt kommen soll.

Vor dem Hintergrund eines Vortrags zu den Bemühungen, die Hardware- und Softwarehersteller zu einer besseren Abstimmung ihrer Produkte zu bewegen, um eine reibungslose Nutzung von Windows Vista zu ermöglichen, erklärte Doug Howe von Microsoft, dass die gleichen Maßnahmen mit Windows 7 fortgesetzt werden sollen.

Während Microsoft bis in das nächste Jahr hinein mit den Herstellern kooperieren will, vor allem um gemeinsam das Verkaufspotenzial für die wichtige Zeit vor dem Beginn des neuen Schuljahres zu steigern, rückt danach offenbar Windows 7 in den Mittelpunkt des Interesses.

Zu Weihnachten 2009 werde das Hauptaugenmerkt auf Windows 7 liegen, so Howe gegenüber anwesenden Medienvertretern. Offenbar sollen die ersten Computer mit dem Vista-Nachfolger also schon gegen Ende kommenden Jahres im Handel erhältlich sein.

Es gab bereits mehrfach Hinweise, wonach Microsoft Windows 7 bereits im Herbst 2009 fertigstellen will, was auf eine Einführung kurz vor oder während des Weihnachtsgeschäfts schließen ließe. Offiziell hält der Softwarekonzern an seiner Rethorik fest, wonach Windows 7 "ungefähr 3 Jahre nach Windows Vista" auf den Markt kommen wird.

WinFuture Special: Windows Hardware Engineering Conference
42 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
WinHEC
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies