Acer übernimmt Gateway für 710 Millionen US-Dollar

Markus Pytlik, 27.08.2007 13:00 Uhr 14 Kommentare
Wie heute bekannt wurde, hat der taiwanesische Computer-Hersteller Acer eine Übereinkunft zur Übernahme seines amerikanischen Konkurrenten Gateway getroffen. Demnach übernimmt Acer das Unternehmen für 710 Millionen US-Dollar.

Dies entspricht einem Preis von 1,9 US-Dollar pro Aktie von Gateway und einem Aufschlag gegenüber dem Schlusskurs der Gateway-Aktien von vergangenem Freitag in Höhe von 57 Prozent. Sollten die Aufsichtsbehörden zustimmen, wird die Übernahme im Dezember abgeschlossen.

Mit der Übernahme von Gateway, möchte sich Acer in den Vereinigten Staaten besser positionieren. Während das Unternehmen in Europa und Asien bereits recht gute Ergebnisse einfahren kann, ist man mit dem Ergebnis auf dem amerikanischen Markt eher weniger zufrieden.

Beide Unternehmen zusammen konnten im vergangenen Jahr mehr als 20 Millionen Computer verkaufen und erzielten einen Jahresumsatz von rund 15 Milliarden US-Dollar. Mit diesen Zahlen könnte sich Acer im Kampf um den Platz als drittgrößter PC-Hersteller weltweit gegen Lenovo durchsetzen.
14 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies