X

Neues iOS 18-Design aufgetaucht - ein Hauch von visionOS-Flair

Ein jetzt aufgetauchtes Bild zeigt das angebliche iOS 18-Redesign, das Apple im Herbst starten will. Dabei wird deutlich, dass man die Design-Sprache bereits kennt - Apple verwendet die durchgesickerte Optik schon bei visionOS, also beim Betriebssystem der Datenbrille.
02.04.2024  19:17 Uhr

Gespaltene Meinung zum Design

Das durchgesickerte Bild hat daher nun einige Kontroversen aufgerüttelt - die einen lieben das angebliche neue iOS 18-Design, die anderen hassen es schon jetzt. Doch von vorn: Veröffentlicht wurde das Bild, welches angeblich das iOS 18-Design darstellt, vom Online-Magazin MacRumors. Dabei handelt es sich laut deren Bericht um ein Bild, dass ihnen aus einer vertrauenswürdigen Quelle zugespielt wurde. Damit ist die Authentizität allerdings derzeit schwer zu überprüfen.

Nachtrag: Das Bild wurde nun als "Fake" gemeldet. MacRumors schreibt: "Wir haben Informationen aus mehreren Quellen erhalten, die darauf hindeuten, dass das Bild eine Fälschung ist." (Danke für die Einsendung dieses Tipps!)


Der Leak zeigt ein neues, gläsernes Design, das stark an visionOS erinnert. Es ist auch nicht wirklich unwahrscheinlich, dass Apple bei visionOS bereits die neuen Design-Elemente vorgegriffen hat, die in diesem Jahr dann auch für iPhone, iPad und vielleicht sogar auf dem Mac starten werden.

Die Änderungen sind dabei noch recht subtil, aber bei den Schaltflächen mit reflektierenden Rändern gut erkennbar. Diese Elemente ähneln dem Aussehen der Benutzeroberfläche bei der Verwendung der Apple Vision Pro-Datenbrille. MacRumors schreibt, dass ihre Quelle das Bild selbst von einem iOS-Entwickler erhalten hat.

Wenn das Bild echt ist, würde das bedeuten, dass Apple jetzt einmal recht konsequent die Designsprache geräteübergreifend anpasst und keine Sonderwege geht.


Gerüchte dahin gehend, das visionOS die Änderungen für die iOS 18-Designelemente vorgreift, gibt es schon länger. Andere Quellen haben zudem angedeutet, dass ein signifikantes Redesign für Apples nächstes großes iOS-Update ansteht, es aber keine 1:1-Übernahme geben wird. Bloomberg meldete dabei recht frühzeitig, dass iOS 18 einige Design-Elemente von visionOS übernehmen könnte, das Design aber nicht komplett spiegeln würde.

Vor kurzem gab es bereits ein anders heißes Gerücht zu den geplanten Änderungen. Dabei hieß es noch, dass Apple den iOS 18 Home-Bildschirm aufmöbeln wird und viele neue Anpassungsmöglichkeiten geben soll. Diese Gerüchte schließen sich natürlich überhaupt nicht aus, was es noch spannender macht, was Apple uns dann im Juni zur WWDC 2024 zeigen wird.

Vielen Dank für die Übermittlung dieses News-Tipps!
Zusammenfassung
  • iOS 18-Redesign ähnelt visionOS der Apple-Datenbrille
  • MacRumors veröffentlicht Bild von vertrauenswürdiger Quelle
  • Neues gläsernes Design mit reflektierenden Schaltflächen
  • Bildquelle ist ein iOS-Entwickler laut MacRumors
  • Apple könnte Design geräteübergreifend anpassen
  • Gerüchte über signifikantes Redesign seitens Bloomberg
  • WWDC 2024 könnte iOS 18 mit neuen Features zeigen
Verwandte Themen
Apple iOS Wearables Apple WWDC Apple Vision Pro Apple
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture