X

Microsoft baut "Stargate": Neuer KI-Supercomputer in Planung

Microsoft plant zusammen mit OpenAI den Bau eines neuen KI-Supercomputers. Der soll Berichten zufolge 2028 fertiggestellt werden und stößt finanziell sowie im Bezug auf Rechenleistung und Technik in völlig neue Dimensionen vor.
01.04.2024  13:29 Uhr

Zusammenarbeit von Microsoft und OpenAI

Schon länger arbeiten die beiden Unternehmen Microsoft und OpenAI zusammen. Erst vor gut einem Jahr investierten die Redmonder 10 Milliarden US-Dollar in den Konzern hinter ChatGPT und anderen KI-Anwendungen.

Neuer Supercomputer geplant

Laut eines neuen Berichts, der sich auf drei anonyme Insider stützt, sollen Microsoft und OpenAI an der Planung weiterer gemeinsamer Rechenzentren arbeiten. Teil dieses Projekts ist wohl außerdem auch die Entwicklung und der Bau eines neuen KI-basierten Supercomputers in den USA. Insgesamt soll das Vorhaben mit dem Codenamen "Stargate" laut The Information bis zu 100 Milliarden US-Dollar kosten.


Microsofts Zusammenarbeit mit OpenAI befindet sich momentan in der Dritten von insgesamt fünf Phasen. Mehrere Computeranlagen sind bereits in Betrieb. Das neue Super-Rechenzentrum soll das Kernstück eines neuen Netzwerkes aus fünf Anlagen sein, die in den kommenden sechs Jahren gebaut werden, um die modernsten und leistungsfähigsten KI-Anwendungen entwickeln zu können.

Noch nie dagewesene Dimensionen

Microsoft ist dabei für die Finanzierung des Projekts verantwortlich, das mit den bereits erwähnten Kosten von bis zu 100 Milliarden US-Dollar 100 Mal teurer wäre, als einige der modernsten momentan betriebenen Datenzentren. Dafür könnten sogar Innovationen wie dichtere Server-Racks und neuere Kühllösungen erforderlich sein, um die immensen Rechenlasten und die daraus resultierende Wärmeentwicklung zu bewältigen.

Im Bericht wird jedoch auch behauptet, dass das Stargate-Projekt möglicherweise davon abhängt, ob OpenAI in der Lage ist, die nächste Generation seines LLM-Modells innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu liefern. Den Informationen zufolge plant das Unternehmen momentan, das entsprechende GPT-5 irgendwann Anfang des nächsten Jahres auf den Markt zu bringen.

Zusammenfassung
  • Microsoft und OpenAI bauen neuen KI-Supercomputer bis 2028
  • Investition von bisher 10 Milliarden US-Dollar in OpenAI durch Microsoft
  • Planung weiterer Rechenzentren und eines KI-Supercomputers
  • Codename des 100 Milliarden US-Dollar Projekts: "Stargate"
  • Dritte Phase der Kooperation, Bau von fünf neuen Anlagen
  • Finanzierung durch Microsoft, benötigt innovative Technik
  • Bau von "Stargate" abhängig von GPT-5 Entwicklung
Verwandte Themen
Künstliche Intelligenz OpenAI
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture