X

Microsoft kündigt neue OneDrive-Funktionen für Microsoft 365 Basic an

Microsoft kündigt neue OneDrive-Funktionen für Abonnenten von Microsoft 365 Basic an. Dazu gibt es noch Updates im Hinblick auf Sicherheit und Ransomware sowie Offline-Funktionen, wenn man auf dem Smartphone arbeitet.
28.03.2024  19:33 Uhr

Die Funktionen gab es bisher nur in den teureren Plänen

Damit wird das kleinste Abo-Modell des Office-Paketes and sofort noch einmal kräftig aufgewertet. Microsoft 365 Basic gibt es aktuell mit 100 GB Cloud-Speicher für 2 Euro monatlich oder 20 Euro bei Jahresabrechnung. Vorteile dieses "Mini-Abos" ist neben dem Online-Speicherplatz unter anderem die Werbefreiheit bei Outlook und der Support. Nun gibt es noch eine Reihe neuer Funktionen, die der Konzern für seine Microsoft 365-Basic-Kunden angekündigt hat.


Arvind Mishra kündigte in der TechCommunity die Änderung wie folgt an: "Ganz gleich, ob Sie Ihre Familienfotos schützen, Ihre persönlichen Projekte verwalten oder einfach nur jederzeit und überall auf Ihre Dateien zugreifen möchten, Microsoft 365 Basic entwickelt sich mit Ihnen weiter und sorgt dafür, dass Ihr digitales Leben sicher, privat und nahtlos verbunden ist".

Laut Microsoft wird der Basic-Tarif um mehrere Sicherheitsfunktionen, die bisher nur für Abonnenten der teureren Microsoft 365 Personal und Family-Abos verfügbar waren, erweitert. Die neuen Sicherheitsfunktionen sind ab sofort für alle Abonnenten von Microsoft 365 Basic verfügbar. Microsoft schreibt zu den Ergänzungen für MS 365 Basic:

  • Ransomware-Erkennung und -Schutz: OneDrive kann Ihren Speicher auf potenzielle Anzeichen von Ransomware überwachen, wie z. B. Verschlüsselung, Änderung und mehr. Sobald sie erkannt wird, sendet OneDrive eine Benachrichtigung mit Wiederherstellungsanweisungen.
  • Erweiterter persönlicher Tresor: Bis heute konnten Sie nur bis zu drei Dateien in Ihrem persönlichen Tresor speichern, einem speziellen Ordner mit zusätzlicher Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit dem heutigen Update können Sie eine beliebige Anzahl von Dateien in Ihrem persönlichen Tresor speichern.
  • Passwortgeschützte und ablaufende Links: Microsoft 365 Basic-Abonnenten können jetzt freigegebene Dateien mit Kennwörtern schützen und Verfallsdaten festlegen, um die Freigabe sicherer und kontrollierter zu gestalten.
  • Offline-Ordner auf dem Handy: Mit den mobilen OneDrive-Apps können Sie jetzt Ordner und Dateien darin für die Offline-Nutzung verfügbar machen. Sie können mit Offline-Dateien arbeiten, und sobald Sie wieder online sind, wird OneDrive alle Änderungen synchronisieren.

Weitere Details zu den neuen OneDrive-Sicherheitsfunktionen für Microsoft 365 Basic-Abonnenten erläutert das Microsoft-Team im TechCommunity-Blog.

Zusammenfassung
  • Neue OneDrive-Features für Microsoft 365 Basic Nutzer
  • Updates für Sicherheit und Ransomware-Schutz inkludiert
  • Offline-Funktionen für Smartphone-Nutzer hinzugefügt
  • 100 GB Cloud-Speicher für 2 Euro monatlich verfügbar
  • Werbefreiheit bei Outlook und Support als Abo-Vorteile
  • Erweiterter persönlicher Tresor ohne Dateilimit
  • Passwortgeschützte Links mit Verfallsdatum nun möglich
Verwandte Themen
Cloud Office
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture